Magazin

field notes ist das Print- und Online-Magazin für zeitgenössische Musik in Berlin.
Das Printmagazin erscheint alle zwei Monate in einer Auflage von 12.000 Exemplaren. Abonnent*innen erhalten es kostenfrei per Post ins Haus und alle anderen finden es an einschlägigen Orten für Kunst und Kultur. Alle bisherigen Ausgaben findet ihr auch in digitaler Version unter »Ausgaben« zum Nachlesen.

Filter

Intergalactic Research Institute for Sound

Labelportrait | Intergalactic Research Institute for Sound

Ein Label als Institut zur Erforschung des Das Unerforschten: Das Intergalactic Research Institute for Sound veröffentlicht elektronische Musik unterschiedlicher Art und setzt den Fokus auf georgische Künstler*innen.

Picture of a record player taken from above, on it the album "Lemonade" by Beyoncé

Releases des Monats | Februar 2024

In einen längeren Februar passt viel Musik, die die Zeit dehnt. Von unter anderem Alessandro Bosetti, Kali Malone, Mariana Sadovska & Max Andrzejewski, Yan Jun & Eric Wong und vielen anderen.

Das Bild zeigt die Komponisin Lucia Dlugoszewski

News | MaerzMusik 2024

Eine Vorschau auf die diesjährige Ausgabe der MaerzMusik, die sich zwischen dem 15. und 24. März dem bewussten Hörerleben widmet.

Das Cover der Ausgabe 36

field notes Magazin #36: März/April 2024

Der Schwerpunkt dieser Ausgabe liegt auf Partizipation und Klangforschung mit Kindern und Jugendlichen. Auf dem Cover unserer Nummer #36 seht ihr einen Auszug aus der Partitur »Disparate Stairway Radical Other« von Lucia Dlugoszewski.

Eine Schallplatte in Nahaufnahmen, man kann die Struktur ihrer Rillen erkennen.

Releases des Monats | Januar 2024

Neues Jahr, neue Musik: field notes-Redakteur Kristoffer Cornils empfiehlt neue Musik von Cedrik Fermont, Eiko Yamada, Mattin und dem vor Kurzem verstorbenen Phill Niblock sowie vielen anderen.

Das Cover des field notes Magazins #35

field notes Magazin #35: Januar/Februar 2024

Unsere 35. Ausgabe enthält u.a. ein Interview mit Jan Rohlf vom CTM Festival, ein Portrait der Komponistin Elnaz Seyedi und eines des Labels Archaic Vaults.