Fristen und Mediadaten

Feldfund im field notes Magazin
©Feldfund im field notes Magazin

Das field notes Magazin präsentiert alle zwei Monate die Aktivitäten der Berliner zeitgenössischen Musik und Jazz mit Veranstaltungsankündigungen und Hintergrundinformationen. Es besteht aus einem redaktionellen Teil mit Konzerttipps und einem Konzertkalender mit einer chronologischen Auflistung aller Veranstaltungen.

Herausgeber

inm – initiative neue musik berlin e.V.
Littenstraße 10
10179 Berlin

Auflage

Auflage 12.000 Exemplare

Erscheinungsweise

Erscheinungsweise 5 x jährlich (zweimonatlich mit Sommerpause)
Auslage in Berlin und Brandenburg

Format & Druck

118 x 270 mm

Distribution und Auslieferung

Auslieferung an Konzerthäuser, Bühnen, kulturelle Orte und Musikhochschulen sowie Verteiler Kultur- und Gastroszene über Dinamix Berlin. Direktversand an ca. 2.500 Abonnent*innen im In- und Ausland.

Zielgruppe

Die Leser*innenschaft des field notes Magazins interessiert sich für zeitgenössischen Musik (Neue Musik, Musiktheater, improvisierte und Echtzeitmusik, klassische Musik, elektronische bzw. elektroakustische Musik, Sound Art bzw. Klangkunst) und ist darüber hinaus offen für angrenzende Bereiche der Gegenwartskunst. Die Leser*innenschaft setzt sich aus Konzertbesucher*innen (frequente Besucher*innen + mittlere bis hohe Expertise in der Musik), Kurator*innen, Journalist*innen, Musiker*innen, Kulturmanager*innen, Studierenden, Musikwissenschaftler*innen und, experimentierfreudigem Publikum zusammen. Die Leser*innenschaft lebt hauptsächlich im Raum Berlin Brandenburg und ist zwischen 25-35 Jahren alt.

field notes Magazine liegen in einer Box der Deutschen Post

Redaktionsschluss und Fristen für Anzeigen und Beilagen

Alle Redaktionsschlüsse und Fristen für 2024 auf einen Blick.

Anzeigen im field notes Magazin

Formate und Preise für Anzeigen und Beilagen

Hier finden sich alle Informationen zu Anzeigen- und Beilagenformaten, Preisen und Doppelbuchungen.