Time to Listen 2023

Ein Open Space zur Nachhaltigkeit in der zeitgenössischen Musik

Time to Listen Grafik
©Node Berlin Oslo

Am 19. und 20. August luden die inm / field notes und die Akademie der Künste zum zweiten Teil des Symposiums »Time to Listen – Nachhaltigkeit in der zeitgenössischen Musik« ein. In offenen Gesprächsrunden, Fachvorträgen und zahlreichen künstlerischen Beiträgen ging es um die Fragen, welches Wissen und Transformationspotenzial in Musik und Klang liegen und inwieweit die Beschäftigung mit Nachhaltigkeit das Komponieren und Musizieren selbst beeinflusst.
 
Die Konferenz fand im Rahmen des »Time to Listen« Festival der Akademie der Künste statt, das vom 18. August bis zum 3. September internationale Künstler*innen zusammenführte, die mit musikalischen Mitteln auf die Klima- und Umweltkrise reagieren. Es wurden unterschiedliche künstlerische Positionen präsentiert, die mit Klängen dazu anregen, über unser Verhältnis zu Umwelt, Technologie, indigenem Wissen, Klimagerechtigkeit und Konsum im Anthropozän nachzudenken und dabei eine globale Perspektive einnehmen.
 
Akademie der Künste, Hanseatenweg
19. und 20. August 2023
 

Time to Listen Grafik

Zur Konferenz »Time to Listen« 2023

Das Programm der »Time to Listen«-Konferenz umfasste zwei volle Tage mit Sound Walks, Rundgängen zu Klanginstallationen mit Präsentationen, offene Gesprächsrunden, Workshops, Listening Sessions, Vorträge und Konzerten.

Performance Time to Listen 2023

Bericht: »Time to Listen« 2023

Künstler*innen, Musiker*innen und Forscher*innen luden am 20. August dazu ein, das Verhältnis von Klang und Ökologie zu reflektieren. In insgesamt acht Sessions wurde auf zentrale Themen und Fragen des Symposiums eingegangen.

Residenz

Kurze Residenz

Die Residenz ist geschlossen. Sie richtete sich an Komponist*innen oder Klangkünstler*innen mit Interesse an einer Zusammenarbeit mit anderen Künstler*innen und aus Dänemark, den Färöer Inseln, Grönland oder Deutschland, um zu untersuchen, wie Kunst und Musik unser Denken über Klima und Na...

Proposals

Call for Proposals (Frist: 06.06.2023)

Künstler*innen, Aktivist*innen und Nachhaltigkeitsforscher*innen waren dazu eingeladen, Sessions für den Open Space am 20. August in der Akademie der Künste vorzuschlagen, die sie während des Symposiums anleiten möchten.