Unfinished, Unbegun

  • Klangkunst / Sound Art
  • Performance

DYSTOPIA sound art biennial 2024

Do., 12.09.2024, 19:00 - 21:00 | Haunt/Frontviews

Dystopia sound art Biennial 2024
© Dystopia Biennial

Verwoben mit der Stimme von Keramat Ali, einem Kriegsgefangenen aus Mymensingh in Bengalen (heute Bangladesch), die 1918 im Gefangenenlager Halbmond in Wünsdorf, Deutschland, aufgenommen wurde und heute im Klangarchiv der Humboldt-Universität aufbewahrt wird, wird diese Performance die vielen Geschichten und Möglichkeiten von Geschichten, die Keramat Alis Stimme und sein einziger persönlicher Informationsblatt uns führen können. Moushumi Bhowmik ist Sängerin, Schriftstellerin, Feldforscherin/Aufnahmeleiterin und Archivarin.
Moushumi Bhowmik wird ihre eigene Gesangsstimme mit archivierten Klängen, Gemälden, Gemälden, bewegten Bildern, historischen Aufzeichnungen und Feldaufnahmen verweben, um diese vielen Geschichten zu erzählen, die unvollendete Geschichten zu erzählen, wie zum Beispiel die Einblicke in die Geschichte, die wir auf Reisen mit dieser Tonaufnahme aufgenommen von Wilhelm Doegen.

Information

Standort:
  • Haunt/Frontviews
  • Kluckstraße 23A
  • 10785 Berlin, Tiergarten
Zeit:
  • Do., 12.09.2024, 19:00 - 21:00
  • Pause:
  • Innenhof
Tickets:

Kontakt und Förderung

Mit großzügiger Förderung durch die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt.
Medienpartner : DeutschlandFunk Kultur
https://www.dystopia.berlin/