In memoriam Aribert Reimann

  • Neue Musik / Komponierte Musik
  • Konzert

Musikfest Berlin 2024

So., 01.09.2024, 11:00 - 13:00 | Philharmonie, Kammermusiksaal

Das Ensemble vor gelbem Hintergrund
© Anja Weber

Am 13. März 2024 verstarb der Komponist, Pianist und Musikwissenschaftler Aribert Reimann im Alter von 88 Jahren. Seine Werke – wie auch sein Wirken insgesamt im Berliner und deutschen Musik- und Kulturleben – gehören zu den wichtigsten Beiträgen zur Vokalmusik und zum Musiktheater in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts weit über Deutschland hinaus. Das Musikfest Berlin widmet ihm ein Gedenkkonzert: »In memorian Aribert Reimann« spielt das Berliner ensemble mosaik unter der Leitung von Enno Poppe einige seiner prägenden Werke.

Programm

ensemble mosaik

    Aribert Reimann
    »Sieben Bagatellen« 2017 für Streichquartett
    »Parerga« 1971/87 zu Melusine für Sopran solo
    »Spektren« 1967 für Klavier
    »Solo« 1996 für Viola
    »Cinq fragments francais de Rainer Maria Rilke« 2015 für Sopran und Klavier
    »Invenzioni« 1979 für Ensemble
  • Enno Poppe | Leitung

Information

Standort:
Zeit:
  • So., 01.09.2024, 11:00 - 13:00
  • Pause:
Tickets:
  • 10–35€
  • Tickets online kaufen
  • Kontakt Ticket-Vorbestellung: +49 30 254 89 100; ticketinfo@berlinerfestspiele.de