Karen Power, John Godfrey, Karen Power
Fr, 17/12/2021, 20:00 Uhr
Klangkunst / Sound Art / Komponierte Musik / Konzert / Performance

realities, places and displacement of places: Karen Power: ....adrift yet somehow tethered.....

realities, places and displacements of places thematisiert urbane Entwicklungen und hinterfragt soziokulturelle Zusammenhänge. Die vier abendfüllenden Konzertinstallationen basieren auf Recherchen der Komponistinnen Katharina Rosenberger, Karen Power, Juliana Hodkinson und Joanna Bailie und der Musiker*innen des ensemble mosaik. Sie bringen aktuelle Forschungsstände und künstlerische Reflexionen in multimedialen Konzeptionen zusammen und laden das Publikum zu Erkundungen ein.
Die Konzertinstallation ...adrift yet somehow tethered... bildet den zweiten Teil der Reihe. Karen Power hat hierfür an entlegensten Orten der Erde mit Kamera und Mikrophon Natur erforscht. In einer mehrräumigen Installation wird das Dokumentationsmaterial Grundlage einer Performance, in der Musiker:innen und Komponistin die Bedeutung von (Selbst-)Verortung anhand von realen, erfundenen und erinnerten Orten erkunden.

  • Karen Power: »....adrift yet somehow tethered.....«

realities, places and displacements of places thematisiert urbane Entwicklungen und hinterfragt soziokulturelle Zusammenhänge. Ein gemeinsames Projekt des ensemble mosaik mit den Komponistinnen K. Rosenberger, K. Power, J. Hodkinson, J. Bailie.

http://www.ensemble-mosaik.de

  • Dauer: 1:30h, Pausen: keine
  • silent green Kulturquartier
  • Gerichtstr. 35, Berlin