StadtmuseumBln, Christian Kielmann,
Sa, 03/07/2021, 16:00 Uhr
Improvisation / Komponierte Musik / Konzert

Jazz am Kaisersteg


Berliner Szene Jazz - draußen & gratis

The musical focus is to explore tensions between contemporary jazz and other current musical forms, such as free improvisational music, experimental rock, contemporary composition, modern folklore and world music. Artistic ambition by no means excludes entertainment in the best sense and quirky musical humor, and the desire for artistic experimentation is not at odds with the cultivation of jazz traditions.
We offer listeners the opportunity to get to know particularly outstanding current musical projects, mainly from the Berlin jazz scene, and encourage them to visit jazz clubs.
Translated with www.DeepL.com/Translator (free version)
Diese Musik schwingt und swingt sich ganz entschieden ein in den schon ein gutes halbes Jahrhundert fließenden Strom des New Thing. Sie ist ein nachdrückliches Bekennerschreiben der Nachgeborenen zu Dolphy, Coleman, Mingus, Monk … ~ U. Steinmetzger

gleichwiederda

Steffen Faul, trumpet
Alexander Beierbach, tenor sax
Anke Lucks, trombone
Fee Stracke, piano
Berit Jung, bass
Sebastian Deufel, drums

In traditioneller 6tett Besetzung spielen die drei Musiker und drei Musikerinnen mit- und auch mal gegeneinander, frei fließend bis hart groovend ihre eigenen Kompositionen und Arrangements. Harmonie passt hier genauso ins Konzept wie Reibung.

Ruf der Heimat

Christof Thewes, trombone
Jan Roder, bass
Willi Kellers, drums
Thomas Borgmann, reeds

Borgmann und Kellers präsentieren ihre Kunst voller Tiefenschärfe und Spannung. Mit Roder und Thewes haben sie ideale Ergänzungen gefunden. Alles andere als wildes Drauflosspielen definiert die klug strukturierte, ungeschwätzige Ruf der Heimat-Musik.

phon-O-rama

Johannes Lauer, trombone
Gerhard Gschlössl, sousaphon, trombone
Jan Leipnitz, drums
Martin Klingeberg, trumpet

Die Band experimentiert und jongliert mit Stilmitteln und Einflüssen unterschiedlichster Couleur. Tradition und zeitgenössische Mittel ergänzen sich, das Ganze wird am Ende mit Witz und Ironie gewürzt und mit der nötigen Chuzpe serviert. „Deep Jazz“…

  • Dauer: 03:00h, Pausen: ja
  • Jazz am Kaisersteg
  • Hasselwerder Park, Hasselwerderstraße 22a, Berlin
  • Barrierefreiheit: motorische Einschränkungen / kognitive Einschränkungen