1)Anna Kakutia, 2)Ralf Dombrowski
Fr, 13/11/2020, 20:00 Uhr
Komponierte Musik / Konzert

Neuer Musik aus Berlin und München

  • Nikolaus Brass: »Music by numbers« für Violine und Klavier (1998)
  • Nikolaus Brass: »Stücke für leere Hände« für Klavier solo (2011)
  • Susanne Stelzenbach: »Variationen des Wartens« für Violine und Klavier (2020, UA)
  • Max Beckschäfer: »The Image of Melancholy« für Violine solo (2006)
  • Samuel Tramin: »3 Stücke aus Another Five Farewells For My Father« für Klavier solo (2019)
  • Gabriel Iranyi: »Verborgene Landschaften« für Violine solo (2014)
  • Peter Kiesewetter: »hed« für Violine und Klavier (1990)

Anna Kakutia, Violine, Interpretin
Masako Ohta, Klavier, Interpretin

Als Fortsetzung der Austauschkonzerte zwischen das Studio Neue Musik Berlin und München, haben die beiden bekannten Münchner Musikerinnen Anna Kakutia und Masako Ohta ein hochaktuelles Programm mit Werken von Komponisten beider Städte angeboten.

www.dtkv-berlin.de

  • Dauer: 22:20h, Pausen: 20 Minuten
  • Schwartzsche Villa
  • Grunewaldstraße 55, Berlin
  • Ticketpreis: 10 €, 5 € (erm.)
  • Kartenvorbestellung: 030-792 0167