Di, 15/09/2020, 17:00 Uhr
Elektronische Musik / Improvisation / Klangkunst / Sound Art / Komponierte Musik

Kissa: bohemian drips | Karlrecords


Listening Bars of the Month of Contemporary Music

K I S S A
Listening Bars of the Month of Contemporary Music
with Berlins most exciting labels for experimental sounds
The concept of KISSAs or Listening Bars is a long Japanese tradition. Since the 1930s, intimate cafes have been serving selected records for the price of a coffee or whiskey, which are played back on high-quality sound systems.
Following this concept, the Month of Contemporary Music presents select labels for experimental music in an immersive, deep listening experience.

Karlrecords ist ein Berliner Label für zeitgenössische Musik, Drone, Ambient, Elektronik, Free Jazz und Noise. Es zeichnet sich sich durch eine stilistische Vielfalt und eine klangliche wie ästhetische Sorgfalt aus. Das unabhängige und selbstfinanzierte Label vertritt u.a. zeitkratzer, Porya Hatami, Audrey Chen, Hanno Leichtmann und Giulio Aldinucci.

Bohemian Drips ist auf die Entwicklung, Veröffentlichung und Inszenierung raumspezifischer Kompositionen an Orten mit markanter Akustik spezialisiert. Die Einbeziehung des räumlichen Klangs in eine kompositorische Dimension bildet die Grundlage dieses Produktionsprozesses.

Due to current regulations, seats inside are limited. We therefore ask you to reserve a table in advance via mdzm [​at​] field-notes.berlin. If you come by unannounced, you may have to wait a bit.

  • Arkaoda
  • Karl Marx Platz 16, Berlin
  • Barrierefreiheit: Sehbehinderung und Blindheit / motorische Einschränkungen / Hörbehinderung / kognitive Einschränkungen
  • Ticketpreis: free