Mariya Boyanova
So, 20/11/2022, 16:00 Uhr
Elektronische Musik / Klangkunst / Sound Art / Komponierte Musik / Konzert

TIEFSCHOEN 5


Neue Musik in der Klosterscheune

  • Tomomi Adachi: »Scriabin Synthesizer No. 1« (2020)
  • Alex Nowitz: »The bird that did not return« (2020)
  • Alex Nowitz: »Doubles and Drones from the Desert« (2022 (UA))
  • Gerhardt Müller-Goldboom: »AIR« Neufassung (2022 (UA))
  • Dana Cristina Probst: »fading out« (Auswahl des Stückemarkts) (2022 (UA))
  • Martin Sadowski: »Juni« (Auswahl des Stückemarkts) (2022 (UA))
  • Maxim Seloujanov: »Das Heu verdorret, die Blume verwelket (Jesaja)« (Auswahl des Stückemarkts) (2022 (UA))

ensemble WORK IN PROGRESS – BERLIN

Alex Nowitz, Stimme, Strophonion
Katrin Plümer, Flöten
Gerhardt Müller-Goldboom, Dirigent, Klangregie

Unter dem Motto Vergänglichkeit findet tiefschoen 2022 zum fünften Mal statt. Neueste Musik, diesmal an einem besonders alten Spielort, in der Klosterscheune Zehdenick, die in wesentlichen Teilen noch aus dem 14. Jahrhundert stammt.

https://tiefschoen.de

  • Dauer: 02:00h, Pausen: eine Pause
  • Bemerkungen zum Ort: Klosterscheune 16792 Zehdenick
  • Barrierefreiheit: motorische Einschränkungen
  • Ticketpreis: 22 Euro, ermäßigt 18 Euro
  • Kartenvorbestellung: 015122648349