Last issue

field notes Magazin #21: Freie Szene – Freier Fall?

Liebe Leser*innen,

Bühnen bleiben geschlossen, Projekte finden nicht statt, Gagen fallen aus: In einer Kettenreaktion sind sämtliche Akteur*innen der Freien Szene von den Auswirkungen der Pandemie betroffen. Über alle Soforthilfen darf nicht vergessen werden, wie es bereits vor der Krise um die Freie Szene bestellt war. Viele Probleme sind nicht nur Symptome der Pandemie, sondern bereits chronisch gewordene strukturelle Schieflagen. In dieser Ausgabe schreiben Akteur*innen der Freien Szene, wie ein New Deal für die Berliner Kultur aussehen könnte.

Dass es Zeit für eine grundlegende Diskussion ist, meinen nicht nur wir, sondern auch Klaus Lederer, der im Interview neben szeneübergreifenden Bündnissen auch bundesweite politische Lösungen fordert.

In der Ausgabe stellen wir außerdem einige Hörreihen vor, die Aspekte der zeitgenössischen Musik und mehr beleuchten sowie eine Reihe von besonders sehens- und hörenswerten abrufbaren Konzertmitschnitten und Videoproduktionen.

Wir wünschen eine interessante Lektüre,

Lisa Benjes und Kristoffer Cornils und der Vorstand der inm

Download der Ausgabe

Hier geht es zum kostenfreien Abonnement