Ein Interview mit Mark Barden über seine interaktive Komposition / field notes #19