Virtual und Augmented Reality in zeitgenössischer Musik und Klangkunst – Karin Weissenbrunner