Di, 02/11/2021, 19:00 Uhr
Echtzeitmusik / Klangkunst / Sound Art / Diskurs / Performance

DESIGNING VOICES: birds


Internationales Festival für vokale Performancekunst, Klang und Musik

DESIGNING VOICES*** stellt eine Reihe von Klang- und Musikperformances mit einem Fokus auf vokale Performancekunst vor, die 2021 vom Musikfonds e.V. und dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg (MWFK) gefördert ist, sowie von der Königlich Norwegischen Botschaft Berlin und der Schwedischen Botschaft Berlin unterstützt wird.

DESIGNING VOICES präsentiert vokale Performancekünstlerinnen sowie Musikerinnen, die ihre Stimme als integralen Bestandteil ihrer Aufführungspraxis verstehen und einsetzen. Das Thema des Jahres 2021 kreist um die Pfeifenorgel, die Stimme und gestengesteuerte Live-Elektronik.

DESIGNING VOICES findet in der ersten Novemberwoche 2021 in Form eines Festivals mit täglichen Präsentationen in zwei Kirchen, der Französischen Kirche Potsdam (2. - 3. Nov.) und der St. Matthäus Kirche Berlin (4. - 6. Nov.) mit einer Abschlussveranstaltung im Haus der Nordischen Botschaften (7. Nov.) statt.

Die musikalischen Darbietungen von DESIGNING VOICES werden von performativen Lesungen (Lecture-Performances) und audiovisuellen Arbeiten begleitet, die Charakteristika und Besonderheiten von zeitgenössischer vokaler Performancekunst beleuchten.

Die Künstler von DESIGNING VOICES sind zunächst STEN SANDELL (Stockholm, SE) an Orgel, Klavier, Stimme und Elektronik und ALEX NOWITZ (Potsdam) an Stimme und Live-Elektronik (Strophonion). In Kombination mit ihren Stimmen verbinden sie die Tradition des Pfeifenorgelspiels mit der innovativen Aufführungspraxis der Anwendung gestengesteuerter Live-Elektronik. In diesem Jahr beginnen sie mit dem Duettprojekt SAM.

Mit den vokalen Performancekünstlerinnen TONE ÅSE (Trondheim, NO), FRANZISKA BAUMANN (Bern, CH), UTE WASSERMANN (Berlin) und den Musikerinnen MATTHIAS BAUER (Berlin), FRÉDÉRIC BLONDY (Avallon, FR), SABINE VOGEL (Potsdam) und BILIANA VOUTCHKOVA (Berlin) treten Sandell & Nowitz in einen spannungsvollen und intensiven Austausch mit außergewöhnlichen, international renommierten vokalen Performance-künstlerinnen und Musikerinnen. Dadurch wird ebenso das instrumentale Spektrum erweitert, und zwar um Pfeifobjekte, Kontrabass, präpariertes Klavier, Flöten und Geige. Im Rahmen des Festivals DESIGNING VOICES treten alle eingeladenen Künstlerinnen zudem solistisch auf.

Jeder Tag des Festivals steht unter einem anderen Motto. DESIGNING VOICES betont damit jene Aspekte, wofür die eingeladenen Künstler*innen eine besondere Expertise mitbringen oder in denen sie ihre unverwechselbare und einzigartige Ausdruckssprache zur Geltung bringen.

P R O G R A M M

— 2. Nov. 2021 (19 Uhr), Französische Kirche POTSDAM:
b i r d s
SAM: Sten Sandell (Pfeifenorgel, Klavier, Stimme, Elektronik) & Alex Nowitz (Stimme, Live-Elektronik: Strophonion), besondere Gäste: UTE WASSERMANN (Stimme, Pfeifen), FRÉDÉRIC BLONDY (präpariertes Klavier, Orgel); audiovisuelle Werke von Alex Nowitz, Sten Sandell und Ute Wassermann

— 3. Nov. 2021 (19 Uhr), Französische Kirche POTSDAM:
b o w s
SAM (Sten Sandell & Alex Nowitz), besondere Gäste: BILIANA VOUTCHKOVA (Violine, Stimme), MATTHIAS BAUER (Kontrabass, Sprechstimme); Lecture-Performance von Alex Nowitz mit Matthias Bauer

— 4. Nov. 2021 (19 Uhr), St. Matthäus Kirche BERLIN:
p i p e s
SAM (Sten Sandell & Alex Nowitz), besonderer Gast: SABINE VOGEL (Flöten, Stimme, Objekte); Lecture-Performance von Sabine Vogel und Sten Sandell; audiovisuelles Werk von Sabine Vogel

— 5. Nov. 2021 (19 Uhr), St. Matthäus Kirche BERLIN:
m o u t h s
SAM (Sten Sandell & Alex Nowitz), besonderer Gast: TONE ÅSE (Stimme, Live-Elektronik); Lecture-Performance von Franziska Baumann und Alex Nowitz

— 6. November 2021 (19 Uhr), St. Matthäus Kirche BERLIN:
o p e r a d i c a l s
SAM (Sten Sandell & Alex Nowitz), besonderer Gast: FRANZISKA BAUMANN (Stimme, Live-Elektronik: Sensorglove); Lecture-Performance von Tone Åse

— 7. November 2021 (11 Uhr), Nordische Botschaften Felleshus BERLIN:
h a p p e n i n g t a l k s
Tone Åse, Franziska Baumann, Alex Nowitz, Sten Sandell und moderiert von ELKE MOLTRECHT

** Hinter dem englischsprachigen Titel des Festivals DESIGNING VOICES verbergen sich zwei Lesarten. So lautet eine Übersetzung ’Gestaltende Stimmen’ und spielt an auf die Autorenschaft, die die ausführenden Künstlerinnen für sich in Anspruch nehmen, indem sie sich alle als Composer-Performer vorstellen. Treten Komponist*innen gleichzeitig und unmittelbar als Ausführende auf, dann wird nicht nur der herkömmliche Weg abgekürzt, der entsteht, wenn eine Zwischeninstanz die Interpretation übernimmt, sondern zieht zudem nach sich, dass unverfälschte, authentische Klangergebnisse entstehen.
Die andere Übersetzungsvariante ‚Das Gestalten von Stimmen’ deutet auf das Ausschöpfen des vokalen Klangpotenzials einer menschlichen Stimme hin, die sich durch Mannigfaltigkeit, Flexibilität und Verführungskraft definiert – sei es durch den expliziten Einsatz multivokaler Ausdrucksformen oder durch die Hinzunahme modernster, gestengesteuerter Live-Elektronik. Ziel dieser einzigartigen Performancestimmen – die einem Chamäleon gleich, sich beständig und unmerklich zu verändern wissen – ist es, ihre charakteristischen Merkmale sowie faszinierenden Eigentümlichkeiten im gegenseitigen Spiel mit Instrumenten, Medien und neuen Technologien zu beleuchten, die unverwechselbaren Momentaufnahmen in neuartigen, musikalischen Klanggefügen darzubieten und auf diese Weise nicht Geringeres zu tun, als das Feld zeitgenössischer vokaler Performancekunst neu zu bestellen.

Weiterführende Informationen über das Festival finden Sie auf der zweisprachigen Website https://designing-voices.nowitz.de/.

Presse: maria@ko-hum.com
Information: designing-voices@nowitz.de
Karten: designing-voices@nowitz.de

Addressen der Aufführungsorte:

Französische Kirche P O T S D A M
Am Bassinplatz
Charlottenstraße 55-58
14467 Potsdam
https://www.reformiert-potsdam.de

St. Matthäus-Kirche B E R L I N
Matthäikirchplatz
10785 Berlin
https://www.stiftung-stmatthaeus.de/die-kirche/

Nordische Botschaften B E R L I N
Gemeinschaftshaus ‚Felleshus‘
Rauchstraße 1
10787 Berlin
https://www.nordischebotschaften.org/

Gefördert vom Musikfonds e.V. mit Projektmitteln der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen des Sonderprogramms Neustart Kultur und vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur (MWFK) des Landes Brandenburg sowie in Zusammenarbeit mit der Kgl. Norwegischen Botschaft Berlin und der Schwedischen Botschaft Berlin.

birds

Ute Wassermann, Stimme & Pfeifobjekte
Frédéric Blondy, Klavier & Pfeifenorgel
Sten Sandell, Pfeifenorgel, Klavier, Stimme & Elektronik
Alex Nowitz, Stimme, Live-Elektronik/Strophonion

https://designing-voices.nowitz.de/

  • Einführung: DESIGNING VOICES stellt eine Reihe von Klang- und Musikperformances mit einem Fokus auf vokale Performancekunst.
  • Französische Kirche Potsdam
  • Am Bassinplatz Charlottenstraße 55-58, 14467 Potsdam, Brandenburg
  • Barrierefreiheit: motorische Einschränkungen
  • Ticketpreis: Potsdam-Einzelticket: 13 € (ermäßigt 8 €) / Potsdam-Festivalpass (2 Tage): 18 € (ermäßigt 12 €) / Berlin-Einzelticket: 15 € ermäßigt 10 € / Berlin-Festivalpass (3 Tage): 35 € ermäßigt 25 € / Potsdam&Berlin-Festivalpass (5 Tage): 50 € (ermäßigt 35 €
  • Kartenvorbestellung: Informationen zu Online-Tickets befinden sich auf der Homepage
  • Ticketverkauf