Fr, 15/10/2021, 23:45 Uhr
Frist

Infrastrukturförderung Freie Szene


Amt für Weiterbildung Kultur Pankow

Mit der Infrastruktur­förderung unterstützt der Fachbereich Kunst und Kultur den Organi­sations­betrieb von freien Kunst- und Kultur­einrichtungen im Bezirk Pankow, die keine Spiel­stätten­förderung erhalten. Ermöglicht werden sowohl technische und andere bewegliche Anschaffun­gen als auch Qualifizierungen und Organisations­beratungen zur strukturellen Stärkung der Einrichtungen.

Die nächste Antragsfrist endet am Freitag, den 15. Oktober 2021, und betrifft Maß­nahmen, die im Haushaltsjahr 2022 realisiert werden sollen.

Maßgeblich ist der persönliche oder postalische Eingang im Fachbereich Kunst und Kultur.

Bitte lesen Sie die Förderkriterien sowie die zur Verfügung gestellten Antragsunterlagen und Dokumente unter https://www.berlin.de/kunst-und-kultur-pankow/foerderung/infrastrukturfoerderung-freie-szene/informationen-antragstellung/#thema5 aufmerksam und wenden Sie sich bei Rückfragen direkt an den Fachbereich.

Förderkriterien
Inhalte und Ziele
Ziel der Fördermaßnahme ist die Optimierung im Organisationsbetrieb von Kunst- und Kultur­ein­rich­tungen in freier Trägerschaft. Die Akteur*innen der Freien Szene arbeiten und finan­zieren sich häufig projekt­gebunden. Innerhalb der Projekt­förderungen sind Ausstattungs­kosten selten abzurechnen, so dass oft über private Mittel die Voraus­setzungen und Arbeits­grund­lagen für geförderte Projekte erst geschaffen werden müssen. Der Bezirk Pankow profitiert von der Attraktivität und Breite des Angebots der freien Kunst- und Kultur­szene und hat inso­fern ein immanentes Interesse an einer Verstetigung bzw. Erweiterung. Mit dem zusätz­lichen Förder­instrument wird eine Ergänzung geschaffen, die eine strukturelle Entwicklung unter­stützt. Ermöglicht werden einerseits technische und andere bewegliche Anschaffungen, andererseits Qualifizierungen und Organisations­beratungen.

Der Einsatz der Mittel soll in den einzelnen Einrichtungen
zu einer Verbesserung im Betriebsablauf / bei den Arbeitsbedingungen beitragen,
eine Weiterqualifizierung der Akteur*innen unterstützen,
die Attraktivität des Ortes / des Angebotes für das Publikum erhöhen,
die infrastrukturellen Voraussetzungen zur Teilhabe von Menschen mit Behinderungen verbessern,
die kulturelle Infrastruktur der Freien Szene im Bezirk Pankow stärken.

Weitere Informationen zur Ausschreibung: