Foto: Michael Höppner
Fr, 01/10/2021, 20:00 Uhr
Musiktheater / Oper

STIMMUNG


Musiktanztheater

Opera Lab Berlin verwandelt Karlheinz Stockhausens Konzertstück STIMMUNG für sechsstimmigen a cappella Obertongesang – einen Klassiker der jüngeren Musikgeschichte – in Musiktanztheater. Der einstündige meditative, harmoniesuchende und an Überirdisches appellierende Obertongesang von STIMMUNG atmet den Geist der Protestbewegungen der 60er und 70er Jahre. Die Esoterik des Stücks entfaltete ein künstlerisches Gegenbild zum kapitalistischen Rationalismus, zur westlichen Lebensweise und zum bürgerlichen Konzertritual. Unter der Leitung der Tänzerin und Choreographin Margaux Marielle-Tréhoüart werden Sängerinnen des Ensembles die Aufführung ins Tänzerische und Theatralische erweitern. Die choreographische Inszenierung von STIMMUNG übersetzt dabei nicht nur vokales Geschehen in räumlich-körperliche Vorgänge, sondern ermöglicht zugleich eine Auseinandersetzung mit Stockhausens klingender Gesellschaftsutopie. Im Lichte einer aktuellen Beschäftigung mit dem Spirituellen als Gegenentwurf zur herrschenden Ordnung interpretiert Opera Lab Berlin STIMMUNG auf außergewöhnliche und noch nicht gesehene Weise.
New Age- und Hippiebewegung sind inzwischen nahtlos in die kommerzielle Populärkultur integriert. Alternative Aufführungsformen sind Standard der Spektakelgesellschaft. Spiritualismus ist eine Ware wie jede andere auch. Die szenisch-choreografische Interpretation von STIMMUNG wirft daher die Frage nach einem heutigen Verhältnis zum Metaphysischen auf und präsentiert eine Gemeinschaft tanzender Sängerinnen, die sich mit dem Publikum auf Sinnsuche begibt: STIMMUNG entfaltet eine tanz- und musiktheatralische Liturgie tragikomischer Begegnungen mit den letzten Dingen und im Widerspiel von Vereinzelung und Kollektivität beschwören die verzweifelt Hoffenden künstliche und echte Paradiese inmitten metaphysischer Obdachlosigkeit. Im Ballhaus Ost, im 19. Jahrhundert Feierhalle einer freireligiösen Gemeinde, wird STIMMUNG so gleichermaßen zu Gottes Totenmesse wie zum Wiederbelebungsversuchs seiner Überreste.
STIMMUNG ist eine Produktion von Opera Lab Berlin und wird finanziert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.

  • Karlheinz Stockhausen: »Stimmung« (1968)

Opera Lab Berlin

Margaux Marielle-Tréhoüart, Choreografie
Francesca Verga, David Eggert, Musikalische Leitung
Cristina Nyffeler, Bühne und Kostüme
Emese Csornai, Lichtdesign
Michael Höppner, Dramaturgie
Evan Gardner, Künstlerische Leitung Opera Lab Berlin
Christine Elbel, Produktionsleitung
Roshanak Morrowatian, Choreografische Assistenz
Lena Loy, Ausstattungsassistenz
Giulia Fornasier, Produktionshospitanz
Gina May Walter, Gesang (Sopran) / Tanz
Nina Guo, Gesang (Sopran) / Tanz
Sophie Catherin, Gesang (Alt) / Tanz
Magnus H. Jonsson, Gesang (Tenor) / Tanz
David Eggert, Gesang (Tenor) / Tanz
Julien Ségol, Gesang (Bass) / Tanz

Opera Lab Berlin verwandelt Karlheinz Stockhausens Konzertstück STIMMUNG für sechsstimmigen a cappella Obertongesang – einen Klassiker der jüngeren Musikgeschichte – in Musiktanztheater.

https://www.opera-lab-berlin.com

  • Dauer: 1:00h, Pausen: keine
  • Ballhaus Ost
  • Pappelallee 15, Berlin
  • Barrierefreiheit: Sehbehinderung und Blindheit / motorische Einschränkungen / kognitive Einschränkungen
  • Ticketpreis: 15€/10€
  • Kartenvorbestellung: 030 44 049 250
  • Ticketverkauf