Links: J-P. Mittmann, Ensemble Horizonte (c) Thorsten Krienke
Do, 02/09/2021, 19:00 Uhr
Echtzeitmusik / Komponierte Musik / Konzert / Performance

Ensemble Horizonte


Dialoge über die Natur: Japan-Deutschland

„Die Klänge der Natur haben einen so tiefen Eindruck auf mich ausgeübt, dass ich Komponist wurde.“ Diese Worte Toshio Hosokawas stehen hier im Mittelpunkt des Konzertes, in der KomponistInnen aus Japan und Deutschland ihre Beziehung zur Natur aufzeigen.

  • Toshio Hosokawa (* 1955): »Neben dem Fluss« für Harfe solo (1982)
  • Jörg-Peter Mittmann (*1962): »Jenseits der Bläue« für Flöte, Klarinette, Harfe, Schlagzeug, Violine, Viola und Violoncello (2013)
  • Malika Kishino (*1971): »Lamento« für Violine und Viola (2014)
  • Toru Takemitsu (1930 - 1996): »Voice« für Flöte (1971)
  • Malika Kishino: »Aqua Vitae II« für Flöte, Klarinette, Schlagzeug, Violine und Violoncello (2010)
  • Miyuki Ito (*1968): »Lunar Phases« für Flöte, Viola und Harfe (2006)

Ensemble Horizonte

Dante Montoya, Flöte
Merve Kazokoglu, Klarinette
Yukinobu Ishikawa, Schlagzeug
Helene Schütz, Harfe
Mareike Neumann, Violine
Maria Pache, Viola
Johanna Zur, Violoncello
Jörg-Peter Mittmann, Leitung / Moderation

Siehe dazu das Werkstattgespräch mit Mitgliedern des Ensemble Horizonte und der japanischen Komponistin Miyuki Ito: https://www.youtube.com/watch?v=UG0i_sq4ZyM

http://www.jdzb.de

  • Einführung: Mit Konzerteinführung
  • Dauer: 1:30h, Pausen: ohne Pause
  • Bemerkungen zum Datum und Uhrzeit: MESZ
  • Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin
  • Saargemünder Str. 2, Berlin
  • Bemerkungen zum Ort: U Oskar-Helene Heim
  • Barrierefreiheit: motorische Einschränkungen
  • Ticketpreis: Kostenlos. Konzertbesuch: Physisch und über Livestream
  • Kartenvorbestellung: Ab 25. August 2021- 9 Uhr
  • Ticketverkauf