Foto: Magma Art & Sound
Di, 07/09/2021, 20:00 Uhr
Komponierte Musik / Konzert

realitätsverschwinden V | Sylvia Hinz


Unerhörte Musik

realitätsverschwinden V - ein grenz- und genreüberschreitendes Programm mit Uraufführungen für 7 verschiedene Blockflöten & tape, vornehmlich in den letzten zwei Jahren geschrieben.
Die Komponistinnen stammen von 5 Kontinenten: Elsa Justel aus Argentinien, Golfam Khayam aus dem Iran, Michele Abondano aus Kolumbien, Cat Hope aus Australien, Elsa M'Bala aus Kamerun und Jeanne Strieder aus Deutschland.
realitätsverschwinden V - Änderungen, gewollt oder situationsbedingt, positiv und negativ, deutlich oder eher im Nebel, offen oder verdeckt - Klänge im Wandel.

  • Elsa Justel: »Mídí de sable« for double bass & bass & tenor & alto recorder + tape (2001, DE)
  • Golfam Khayam: »Seven Valleys of Love - Illusions« für Paetzold-Subgrossbassblockflöte solo (2020, UA)
  • Michele Abondano: »We no longer sleep in the wind« für Paetzold-Kontrabassblockflöte solo (2020, UA)
  • Cat Hope: »Wanderlust« for great bass recorder + tape (2021, UA)
  • Elsa M’Bala: »Graphic score I & II« für Helder-Tenorblockflöte solo + tape + Projektion (2020, UA)
  • Jeanne Strieder: »hinab« für Paetzold-Subgrossbassblockflöte solo (2021, UA)

Sylvia Hinz, Blockflöte

http://www.unerhoerte-musik.de

  • BKA-Theater
  • Mehringdamm 34, Berlin
  • Barrierefreiheit: Sehbehinderung und Blindheit / motorische Einschränkungen
  • Ticketpreis: 9.- / 13.- Euro
  • Kartenvorbestellung: 20 22 007
  • Ticketverkauf