Di, 08/06/2021, 19:30 Uhr
Konzert

FOYL AKA Quintett neosoul meets jazz


[Live-Open Air]

Es ist in der Tat kaum zu fassen! Doch es ist wahr! Es gibt einen NEUSTART KULTUR. Und alle haben in der Zwischenzeit physisch erlebt: Kultur ist systemrelevant. Ohne sie möchtee der Mensch nicht sein. Gaumenschmaus, Ohrenschmaus, Augenweide, Nasekitzeln... Juhu! So kommt heute abend FOYL AKA mit Neosoul in jazzigen Gewändern oder umgedreht einher. Und statt Pandemischem gint es Paneuropäisches, trafen sich die Fünf doch aus unterschiedlichsten Richtungen kommend am Berliner Jazzinstitut der UdK. Und wer glaubt, Foyl Aka schon mal gehört zu haben, also jetzt erseteinmal diesen Namen, könnte sich irren. Ist der Name doch nachts gegen Zwei unter besonderen Umständen entstanden, da, wenn mysteriöse Träume, spezifische Charaktere und faszinierende Plätze sich miteinander verweben... Dies wird sich aus der Musik heraushören lassen, die zumeist von Maja Mágedli und Mathei Florea geschrieben ist und von allen Fünf musikalisch ausgedeutet werden wird.

Mathei Florea, Piano
Maja Magedli, Vocals
Arno Grussendorf , guitar
Max Hughes, bass
Amund Kleppan, drums

  • ZUKUNFT am Ostkreuz
  • Laskerstraße 5, Berlin
  • Bemerkungen zum Ort: Berlin
  • Ticketpreis: 10€, erm. 7€