Fr, 11/06/2021, 20:00 Uhr
Konzert

ROWK Music 1 feat. Kalima, Graupe, Slawin & Steidle


[Live-Indoor]

Diese Super - Group ist ein gemeinschaftliches Projekt von vier jungen Berliner Musikern.
Alle Vier spielen in stilistisch unterschiedlichsten Besetzungen und haben im Laufe der Zeit
ihre eigene durch den Jazz beeinflusste Stimme am Instrument entwickelt. So liest sich ihre
Creditliste wie ein who is who der aktuellen Jazzscene: „Der Rote Bereich“, Rolf Kühn,
Alexander von Schlippenbach, Louis Sclavis, Peter Bötzmann, Peter Evans, Arrangements
eigener Stücke für u.a. die NDR Big Band, Ensemble Courage, Chris Speed, Nils Wogram,
Ed Schuller, Trevor Dunn, etc.

Ihre eigenen Bands wie : Klima Kalima, Kuu, SoKo Steidle, Killing Popes, Hyperactive Kid,
Ronny Graupe’s Spoom, Wanja Slawin Sechstett und Liun & the Science Fiction Band,
werden als heisse Berliner Exporte gehandelt und erfreuen sich grösst möglichen Zuspruchs.

Kurz und Gut: sie sind die nächste Generation innovativer, individueller Jazzmusiker und
haben auf ihrem Weg, seit Jahren, international eindrückliche Spuren hinterlassen.

Da sie „Kinder ihrer Zeit“ sind und in ihrer Jugend zeitgenössische Strömungen wie „neue
deutsche Welle“, Punk, Hip Hop, Hardcore usw. erlebten, haben sie es sich bei Rowk Music
zur Aufgabe gemacht, diese Einflüsse musikalisch zu verarbeiten.

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt und so werden auch Abstecher in die „Neue Musik“, Dub, Rock, Noise und anderen aktuellen Strömungen unternommen. Die Improvisation ist
hier kein Selbstzweck sondern „dient“ der jeweiligen Stimmung und Aussage der selbst
geschriebenen Stücke. Nicht das „was spielt man“, sondern das „wie spielt man“ erfährt hier
aufs Neue eine enorme Wichtigkeit. So verbinden die vier in ihrer Musik Leidenschaft und
Kreativität mit der nötigen Portion Erfahrung, gute Stücke zu schreiben.
Das bewusste weglassen eines Bassisten erhält sowohl beim Schreiben als auch beim Spielen
seine volle Berechtigung, insofern es überhaupt nicht auffällt, dass ein solches tragendes
Element fehlt. Vielmehr schaffen es die Vier einen Sound zu kreieren der durchsichtig,
transparent aber dennoch voll und warm alle Frequenzen bedient, die ihre Melodien,
Rhythmen, Geräusche unterstützen.

ROWK Music

Kalle Kalima, guit
Ronny Graupe, guit
Wanja Slawin, as
Oliver Steidle, dr

  • A-Trane
  • Bleibtreustraße 1, Berlin
  • Bemerkungen zum Ort: aus dem A-Trane