Grafik (c) NODE Berlin Oslo
Fr, 25/06/2021, 09:00 Uhr
Workshop

E-Mail-Marketing – Verteileraufbau, Newsletter und Einladungsmanagement


ONpaper. Digitale Workshopreihe von inm / field notes berlin | ON – Neue Musik Köln

Wie verwalte ich meine Kontakte? Welche Tools und Tags stehen mir zur Verfügung, um Newsletter- und Event-E-Mails für Besucher*innen und Presse organisiert und zeitsparend herauszuschicken? Der Workshop "E-Mail-Marketing: Verteileraufbau, Newsletter und Einladungsmanagement“ mit Johanna Keimeyer vermittelt professionelles Wissen rund um das Thema E-Mail-Marketing.

Neben der Erstellung von Kontaktlisten mit Google Spreadsheets und deren Verknüpfung mit verschiedenen E-Mail-Programmen lernen die Teilnehmerinnen, wie Kontaktlisten verschiedener Programme exportiert, priorisiert und in verschiedenen Gruppen sortiert werden können. Außerdem wird ein Vergleich verschiedener Newsletter-Programme wie Mailchimp oder Campaign Monitor sowie kostenloser Plugins geboten. Ziel des Workshops ist es, mit den Teilnehmerinnen Arbeitsabläufe zu erarbeiten, die ein an ihre Bedürfnisse angepasstes E-Mail-Marketing, zum Beispiel den regelmäßigen Versand eines Newsletters an kategorisierte Kontakte, ermöglichen.

Johanna Keimeyer studierte Design und Digitale Medien an der Universität der Künste Berlin, der Tama Art University, der Rhode Island School of Design und dem MIT Media Lab in Boston. Als Multimediakünstlerin kreiert sie interdisziplinär immersive Erlebnisse. Dies erreicht sie in Form von großformatigen Kunstinstallationen, die Architektur mithilfe von Video, Licht, Objekten, Duft und Ton transformieren. Johanna Keimeyer ist außerdem als Dozentin für Digitale Medien unter anderem an der HTW Berlin und UdK Berlin tätig.

Über ONpaper
Die COVID-19-Pandemie verändert die kulturelle Landschaft grundlegend und verschärft viele Herausforderungen, mit denen sich freischaffende Künstlerinnen konfrontiert sehen. Das Publikum muss mehr als zuvor über die sozialen Medien und andere digitale Kanäle angesprochen werden und auf der virtuellen Bühne herrscht ein überregionales Angebot. Eine professionelle und zielführende Selbstdarstellung ist deshalb mehr denn je unabdingbar. Gleichzeitig hat das Konzertverbot offengelegt, wie sich prekäre Absicherung, vertragliche Fallstricke und rechtliche Grauzonen innerhalb der Freien Szene gestalten und auf Kulturproduzentinnen auswirken. Diesen Herausforderungen zu begegnen erfordert technisches, strategisches und rechtliches Wissen.

Diese Werkzeuge möchten wir Akteurinnen an die Hand geben und gleichzeitig die Möglichkeiten digitaler Formate in einer Kooperation über Stadtgrenzen hinaus ausloten. Gemeinsam bieten die inm / field notes berlin und ON – Neue Musik Köln eine Workshopreihe zu den Themen Positionierung, Kommunikation und Audience Development sowie Musik und Recht an. In mehreren Sitzungen vor und nach der Sommerpause vermitteln Expertinnen aus den jeweiligen Bereichen grundlegende Kompetenzen für die selbständige Existenz.

Der Workshop findet digital in deutscher Sprache via Zoom statt. Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmeranzahl allerdings begrenzt. Daher bitten wir, nur verbindliche Anmeldungen einzusenden! Damit geht auch die Bereitschaft zu gründlicher Vorbereitung der Sitzungen einher.

Benötigte Unterlagen zur Vorbereitung auf dem Workshop:

  • Bitte habt Eure Kontakte in einem Google Spreadsheet digital vorliegen, um die verschiedenen Tools direkt anwenden zu können.
  • Bitte erstellt ein Konto bei https://app.contactsplus.com/login und ladet die App auf ein Smartphone (für Android und iOS möglich)
  • Ein Gmail-Konto wäre, wenn möglich, vorteilhaft
    Der Workshop findet in deutscher Sprache via Zoom statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Bitte melden Sie sich bis zum 22.06.2021 über dieses Anmeldeformular an.

  • Dauer: 04:00h
  • Digital / Stream
  • , Digital