Fr, 04/06/2021, 20:00 Uhr
Komponierte Musik / Konzert / Performance

RESISTANZ


Aufbruch in Klangbildern

AUFGRUND DER COVID-EINSCHRÄNKUNGEN WIRD RESISTANZ ZU EINEM SPÄTEREN ZEITPUNKT VOR PUBLIKUM AUFGEFÜHRT
https://www.instagram.com/resistanzproduktion/
RESISTANZ untersucht mit künstlerischen Mitteln die Entstehung von Widerstand in polarisierten, von Spaltung bedrohten Gesellschaften und lädt das Publikum ein, über seine eigene gesellschaftliche Rolle zu reflektieren.
Widerstand - wann entwickeln wir ihn, welche Chancen bietet er? Die Auseinandersetzung mit Widerstand ist eine persönliche, gesellschaftliche und politische, auch im Hinblick auf den Missbrauch des Begriffs. Aktuelle Anlässe zwischen Pandemie und weltweit zu beobachtenden Massenprotesten gibt es genug, um diesen hinterfragend nachzugehen.
Auf diesem Weg sind dem Komponisten Lutz Glandien und dem Choreographen Jiri Bartonavec unter anderem der Résistance, Dietrich Bonhoeffer und Georg Floyd begegnet.
Durch diese Zusammenarbeit entstand eine eigens für diesen Ort und Raum geschaffene Komposition und Choreographie, inspiriert von Widerstandsgedichten. Das Werk ist eine künstlerische Recherche zum Begriff des Widerstands gegen spaltende Entwicklungen und möchte gleichermaßen Ermutigung und Aufforderung sein, gegen Unrecht aktiv Stellung zu beziehen. Umgesetzt wird es von Musikerinnen und einer Sängerin des ensemble unitedberlin, sowie Tänzerinnen aus Tschechien und aus der Compagnie Sasha Waltz & guests.
ZUSAMMENARBEIT - DIE BETEILIGTEN PERSONEN
Andreas Bräutigam – Leitung
Komponist - Lutz Glandien
Choreograph - Jiri Bartovanec
Produktion – Christina Gießmann
Konzept – Bernhard Haslinger
Sounddesign - Andre Bartetzki
Tänzer - 6 Tänzer aus Tschechien und aus der Compagnie Sasha Waltz & guests
Musiker - Ensemble unitedberlin
Sängerin - Julia Giebel
Das Künstlerkollektiv Haslinger, Bartovanec & Bräutigam entwickelt seit einigen Jahren gemeinsam mit Persönlichkeiten wie dem Philosophen und Publizisten Peter Sloterdijk, dem Psychoanalytiker Otto F. Kernberg sowie dem Neurobiologen und Nobelpreisträger Eric R. Kandel Projekte zur Erforschung konkreter äußerer wie innerer Wechselbeziehungen.

RESISTANZ untersucht mit künstlerischen Mitteln die Entstehung von Widerstand in polarisierten, von Spaltung bedrohten Gesellschaften und lädt das Publikum ein, über seine eigene gesellschaftliche Rolle zu reflektieren.

http://www.unitedberlin.de

  • Dauer: 1:10h
  • Zionskirche
  • Zionskirchplatz, Berlin