A oder B, Detail / Foto: Steffi Weismann
Do, 17/06/2021, 20:00 Uhr
Konzert / Performance

A oder B


Performatives Konzert für 7 Akteur*innen, Objekte, Live-Video und teilnehmendes Publikum

A oder B, entweder-oder, links oder rechts. Binarität unterstellt Symmetrien und schafft Gegenpositionen. Was passiert, wenn diese verstärkt oder aufgelöst werden? Der sich eröffnende Spielraum bringt gewohnte Erfahrungen des Körpers aus dem Tritt und macht gleichzeitig klar, wie subjektiv wir die Welt wahrnehmen.
Steffi Weismann schöpft bei dieser audiovisuellen Komposition aus ihrer langjährigen intermedialen Praxis mit mikrofonierten Alltagsobjekten und performativer Musik. Stimmen und Aktionen werden in einem quadrophonischen Setting verräumlicht und verbinden taktile Vorgänge mit dem Hören und Sehen. Anfangs bewegen sich die Besucherinnen einzeln durch einen interaktiven Parcours, bis sie ihre Plätze auf einer der beiden Tribünen einnehmen. In der Live-Situation öffnen sich reale und imaginäre Räume in der Verbindung von Text, Klang und Bild. Der Abend lebt von Perspektivwechseln und der körperlichen Präsenz von Publikum und Performerinnen.
Ermöglicht aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds, unterstützt durch Errant Sound e.V.

  • Steffi Weismann: »A oder B« (2021, UA)

Ensemble Maulwerker und Gäste

Özgür Erkök-Moroder, Performer
Fernanda Farah, Performerin
Lorena Izquierdo, Performerin
Ariane Jessulat, Performerin
Henrik Kairies, Performer
Christian Kesten, Performer
Katarina Rasinski, Performerin

A oder B, entweder-oder, links oder rechts. Binarität unterstellt Symmetrien und schafft Gegenpositionen. Stimmen und Aktionen werden in einem quadrophonischen Setting verräumlicht und verbinden taktile Vorgänge mit dem Hören und Sehen.

http://www.ballhausost.de

  • Bemerkungen zum Datum und Uhrzeit: Einzeleinlass ab 19:40 im Minutentakt
  • Ballhaus Ost
  • Pappelallee 15, Berlin
  • Barrierefreiheit: motorische Einschränkungen