Mi, 15/09/2021, 23:59 Uhr
Frist

Ernst von Siemens Musikstiftung

Die Ernst von Siemens Musikstiftung engagiert sich auf vielfältige Art und Weise für die zeitgenössische Musik. Darüber hinaus fördert die Ernst von Siemens Musikstiftung weltweit Festivals, Konzerte mit Ur- und Wiederaufführungen, Kompositionsaufträge, Symposien und die Herausgabe musikwissenschaftlicher Schriften. Kleinere und größere Projekte sind grundsätzlich gleichberechtigt.

Die Ernst von Siemens Musikstiftung vergibt keine Stipendien und unterstützt nicht die Produktion von marktgängigen CDs. Auch hochschulinterne Projekte können nicht gefördert werden. Ebenfalls vergibt die Musikstiftung keine allgemeinen institutionellen Förderungen, sondern fördert nur konkrete Projekte. Förderungen von Übersetzungen sowie Druckkostenförderungen von Dissertationen sind ebenfalls nicht möglich. Projektanträge, die einmal abgelehnt wurden, können nicht erneut eingereicht werden.

Informationen zur Antragsstellung:

Antragssteller

Berechtigt einen Antrag einzureichen ist nur die veranstaltende Institution. Eigenanträge und Anträge von Einzelpersonen sind in der Regel nicht möglich. Der anzugebende Antragsteller ist Ansprechpartner für alle inhaltlichen Rückfragen. Der anzugebende kaufmännische Leiter muss zeichnungs­berechtigt für die Institution sein, da er im Fall einer Förderung den Fördervertrag zu unterzeichnen hat.

Fördermodus

Eine Förderung wird maximal für drei aufeinanderfolgende Jahre bzw. Perioden (z.B. Biennalen) ausgesprochen. Jede Institution kann nur mit einem Projekt pro Kalenderjahr unterstützt werden.

Fördersumme

Die Ernst von Siemens Musikstiftung übernimmt keine Vollfinanzierung von Projekten mit Ausnahme von Kompositionsaufträgen. Übernommen werden vor allem künstlerische Kosten. Das Kuratorium achtet darauf, wie die angesuchte Fördersumme im Verhältnis zur Beteiligung anderer Institutionen/Veranstalter/Stiftungen steht. Diese sollten sich in einem ähnlichen Rahmen am Projekt beteiligen.

Antragsfristen

Die Antragsfrist für Projekte, die frühestens im Folgejahr beginnen, ist der

September. Über diese Anträge wird bis Ende des jeweiligen Jahres entschieden. Die Antragsfrist für kurzfristig geplante Projekte in der zweiten Jahreshälfte ist der 1. März. Über diese Anträge wird bis Ende Juni entschie­den. Zur Antragsfrist muss der Online-Antrag erfolgreich versendet und das Zusatzmaterial postalisch eingegangen sein.

Weitere Informationen zur Antragstellung finden Sie hier: https://www.evs-musikstiftung.ch/de/foerderwesen/foerderwesen/antragstellung.html