Christian Nielinger
So, 24/01/2021, 20:00 Uhr
Komponierte Musik / Konzert

Ultraschall Berlin - Festival für neue Musik

In "Sky limited" kombiniert Milica Djordjević komplexe musikalische Vorgänge mit einem sehr streng gefassten Rahmen. Dagegen arbeitet Bernhard Lang in seinen "Monadologien" mit "kleinsten Ausgangszellen als Generatoren des gesamten musikalischen Materials". Ihrem Streicherwerk "Balsam" stellt Carola Bauckholt eine Notiz über eine an Schizophrenie leidende Nonne voran, die während ihrer Erkrankung kleine Musikstücke notierte, die für sie "himmlische Gesänge" waren, die "ihr von Gott geschickt wurden". Die Cellistin Séverine Ballon präsentiert sich mit zwei Solostücken für ihr Instrument: Márton Illés‘ viertes Stück aus der Reihe „Psychogramm“ mit dem Beinamen „Stur“ sowie ein eigenes Werk.

  • Milica Djordjević: »Sky limited« für Streichorchester (2014)
  • Bernhard Lang: »Monadologie VII - Kammersinfonie« (2009)
  • Carola Bauckholt: »Balsam« für Streichorchester (1990)
  • Séverine Ballon: »novembre 2020« für Violoncello solo (2020, UA)
  • Márton Illés: »Psychogramm IV. "Durcáskodós"« für Violoncello solo (2019, UA der neuen Version)

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Lothar Zagrosek, Leitung
Séverine Ballon, Violoncello

https://ultraschallberlin.de/

  • Haus des Rundfunks
  • Masurenallee 14, Berlin
  • Ticketpreis: 20 €, erm. 14 €
  • Kartenvorbestellung: 030/97993-84999
  • Ticketverkauf