Anna Katharina Scheidegger
Di, 10/11/2020, 20:00 Uhr
Komponierte Musik

Trio SÆITENWIND | RAUSCH(en)


Unerhörte Musik

Ob es bei der Idee des Rausches um den medizinischen Verwirrungszustand nach Drogenkonsum oder eher den substanzunabhängigen, allgemein gesehen emotionalen Zustand der Ekstase (Sinnesrausch) geht, wurde den Komponisten überlassen.

  • Junghae Lee: »In a close and distant space of time« für Akkordeon, Violoncello und Saxophon (2019)
  • Germán Alonso: »El gran cabrón« für Baritonsaxophon und Elektronik (2015)
  • Mela Meierhans: »sacht ä ecco« für Akkordeon, Violoncello und Saxophon (1999/2007)
  • Germán Toro-Pérez: »Rulfo/ecos I« für Violoncello und Elektronik (2006)
  • Arshia Samsaminia: »Constructive Imaginary #2« Electrosonics für Akkordeon, Violoncello und Saxophon (2019)
  • Paul Clift: »Astatine« für Akkordeon, Violoncello, Saxophon & Live-Elektronik (2019)

Trio SÆITENWIND

Karolina Öhman, Violoncello
Olivia Steimel, Akkordeon
Jonas Tschanz, Saxophon
mit Paul Clift, Elektronik

Das Basler Trio SÆITENWIND widmet sich erstmals Kompositionen für seine Instrumente in Kombination mit Live-Elektronik.

www.unerhoerte-musik.de

  • Einführung: 19:20
  • BKA-Theater
  • Mehringdamm 34, Berlin
  • Barrierefreiheit: Sehbehinderung und Blindheit / motorische Einschränkungen
  • Ticketpreis: 13.- / 9.- Euro
  • Kartenvorbestellung: 20 22 007
  • Ticketverkauf