©SchirinMoaiyeri / www.treffpunkt-jazz.de / Promo Kuplke
So, 15/11/2020, 15:00 Uhr
Echtzeitmusik / Improvisation / Komponierte Musik / Konzert

Celebrating 60. Birthday Jürgen Kupke

HASSLER
Seit mehreren Jahren arbeitet Hassler an einer Hommage an einige der Urmusiker des Schweizer Ländlers: an Paul Kollegger, der weder Noten lesen noch seine Melodien aufschreiben konnte, der aber jede Session zum Kochen brachte, an Hans Fischer, den Schwyzerörgeler, genannt Grossmufti der Bündner Ländlermusik, an Luzi Brüesch und Kasi Geiser. Hans Hassler ehrt seine Vorfahren, indem er ihre Musik neu interpretiert und auf eigene Weise weiterführt. In unterschiedlichen Kombinationen. die sich alle um das Akkordeon von Hans Hassler gruppieren, beteiligen sich Hasslers altbekannte Weggefährten.

Kreuzberger- Klarinetten-Kollektiv
Das bedeutet: 10 cl + bcl + b + perc. 2009 gegründet, spielen wir Kompositionen unterschiedlichster Genres, die für dieses Ensemble komponiert beziehungsweise arrangiert wurden. Klassische musik hat ebenso ihren Platz wie Jazz und Klezmer. Im jahr 2010 gastierte das Ensemble erfolgreich in Israel, 2014 erschien unsere erste CD „11„. 2019 wurde unsere zweite CD „schlönz“ bei kreuzberg records veröffentlicht. Höhepunkt war unsere Releasetour nach Israel im Oktober 2019.

HASSLER

Hans Hassler, acccordeon
Gebhard Ullmann, bass clarinet
Jürgen Kupke, clarinet

"Jürgen Kupkes virtuoses Klarinettenspiel gehört zu den wertvollsten der europäischen Jazzszene…" Hans-Jürgen Schaal, Jazzthetik, 2019

Kreuzberger- Klarinetten-Kollektiv

Ines Koob
Eva Kroll
Lisa Schubert
Lea Wehde
Franz Knörnschild
Till Schwabenbauer
Jürgen Kupke, clarinet
Thorsten Müller, bass clarinet
Alma Neumann, bass
Ria Rother, drums

www.jazzkeller69.de

  • Einführung: Nein
  • Dauer: 02:00h, Pausen: Ja
  • Bemerkungen zum Datum und Uhrzeit: Einlass 15 Uhr, Beginn 15:30 Uhr
  • Jazzkeller 69 @ Industriesalon Schoeneweide
  • Reinbeckstr. 9, Berlin
  • Bemerkungen zum Ort: Bitte über das Kontaktformular eine Reservierungsanfrage senden!
  • Barrierefreiheit: motorische Einschränkungen