Do, 02/01/2020, 20:00 Uhr
Improvisation / Komponierte Musik / Konzert

Greg Smith Trio


presented by Jazz am Helmholtzplatz

2.1.2020, Sonntag, Brotfabrik, 20 Uhr,
Greg Smith Trio, 10 Euro

Greg Smith - drums
Jonathan Lindhorst - sax
Scott White - bass

Mit dem Neujahrskonzert am 2.1.2020 startet "Jazz am Helmholtzplatz" nicht nur ins Neue Jahr, sondern auch die Zusammenarbeit mit der Brotfabrik, deren Bühne nun gelegentlich Jazzkonzerte beherbergen wird. In der Bar war der Gitarrist Robert Kessler schon seit geraumer Zeit mit Jazzkonzerten immer wieder präsent.
Gleich das erste Konzert wird von einem Trio übernommen, das sich eigens für dieses Konzert formiert hat und das aus kanadischen Jazzmusikern besteht, von denen zwei unweit des Helmholtzplatzes wohnen, auch der Dritte hat sein Domizil ganz in der Nähe. Die drei Musiker stehen für dynamischen und groovigen Jazz, der eher an die Tradition des Bebop an der East Coast erinnert, aber auch zeitgenössische Elemente, ja mitunter freie Improvisation beinhaltet. Jonathan Lindthorst ist für feinfühlige und zieselierte Melodieabläufe, Greg Smith für mitreißenden Beat bekannt. Wem also der Groove an Sylvester ein wenig fehlte, kann nun am 2.1. noch einmal so richtig mit Schwung ins Neue Jahr hineinfeiern.

Greg Smith Trio

Greg Smith, Drums
Jonathan Lindthorst, Sax
Scott White, Bass

www.brotfabrik-berlin.de

  • Brotfabrik
  • Caligariplatz 1, Berlin
  • Barrierefreiheit: kognitive Einschränkungen