So, 19/01/2020, 14:00 Uhr
Elektronische Musik / Komponierte Musik / Musiktheater / Oper / Konzert

Ultraschall Berlin


Festival für neue Musik

Schon 1973 entwickelte der polnische Schriftsteller Stanisław Lem die Idee eines Super-Computers namens GOLEM XIV, der die Menschheit in zwei Vorträgen mit den Herausforderungen eines Lebens im Zeitalter der künstlichen Intelligenz konfrontiert. Er hinterfragt dabei nicht nur die Kriterien, die der Mensch aufstellte, um sich selbst als Krone der Schöpfung zu begreifen, sondern zeichnet zugleich einen möglichen Ausweg für den Menschen aus einer willkürlich operierenden Evolution.
Mit dem elektronischen Musiktheater Also sprach Golem greifen der Regisseur Thomas Fiedler und der Komponist Kaj Duncan David die Debatte um unser Verhältnis zur Künstlichen Intelligenz auf und denken sie in die Zukunft weiter. Welche Hoffnungen und Ängste werden durch die Entwicklung von intelligenten Computersystemen heute ausgelöst, wie verändert sich das Selbstbild des Menschen und welche Handlungsoptionen bleiben uns für die Zukunft?
Der Komponist Kaj Duncan David arbeitet mit Computern, Elektronik, Instrumenten und Licht, auf der Suche, die verschiedenen Mittel zu einer singulären musikalischen Gestalt zu verbinden. Der Regisseur Thomas Fiedler erarbeitet mit seiner Gruppe KOMMANDO HIMMELFAHRT gattungsübergreifende Musiktheater, die sich mit Grenzbereichen politischer und wissenschaftlicher Utopien beschäftigen. Gemeinsam mit dem dänischen Performance-Ensemble Scenatet und dem schottischen Ausnahmeschauspieler Graham F. Valentine laden sie zu einer audiovisuellen Vorlesung über den Menschen und zur Begegnung mit einer höheren Intelligenz.

  • Kaj Duncan David & Kommando Himmelfahrt: »Also sprach Golem« Elektronisches Musiktheater (2019, UA)

Thomas Fiedler, Inszenierung, Buch, Konzeption
Kaj Duncan David, Komposition, Konzeption, Musik. Leitung
Carl-John Hoffmann, Medienkunst
Eylien König, Bühne, Kostüme
Arne Vierck, Klangregie
JuliaWarnemünde, Dramaturgie, Produktionsleitung
Ilka Seifert, Dramaturgische Mitarbeit

http://ultraschallberlin.de

  • Dauer: 01:15h
  • radialsystem
  • Holzmarktstraße 33, Berlin
  • Ticketpreis: 18 (erm. 12)
  • Kartenvorbestellung: +49 30 288 788 588
  • Ticketverkauf