7hours, unter Verwendung eines Ausschnitts aus einer Fotografie von Michael Parsons aus dem Jahr 201
Mi, 06/11/2019, 19:30 Uhr
Improvisation / Komponierte Musik / Konzert / Workshop

MICHAEL PARSONS & CORNELIUS CARDEW


Teil 4 von 2019_20 INCLUDING KonzertPerformanceFilm-Reihe im 7hours HAUS 19

„Aber das ist doch sein Beruf, schwere Sachen zu lernen und zu spielen." Indirekt kommt hier eine Ansicht zum Ausdruck, die mich am allermeisten kränkt im heutigen Musikleben, die Ansicht, dass eine gewisse Berufsmäßigkeit das Verständnis oder die Lust irgendwie ersetzen könnte“ (Cornelius Cardew in „Allgemeine Dummheit, Das englische Musikleben 1961“, MusikTexte 75). 1969 gründete er – gemeinsam mit Michael Parsons und Howard Skempton – das berühmte SCRATCH ORCHESTRA (1969–1974). Im SCRATCH ORCHESTRA www.documenta14.de/de/artists/16230/scratch-orchestra fanden Musiker, Komponisten, bildende Künstler & Laien zusammen und entwarfen jede Woche ein neues Stück, das diskutiert und gespielt wurde. – Werke aller drei Begründer werden 2019 bei 7hours in Berlin aufgeführt, Skempton und Parsons jeweils mit neuen Werken!

Cardew und Parsons werden von zwei verschiedenen Ensembles präsentiert: MICHAEL PARSONS wird mit dem KAMMERORCHESTER der LEO KESTENBERG MUSIKSCHULE und seinem Dirigenten ALEXANDER RAMM sein für das Streicherensemble geschriebenes „SAITENSPIEL“ in einem Workshop erarbeiten, das am 6. November in einem offenen Prozess abschließen wird. Das Kammerorchester ist ein Ensemble, dass aus sowohl neu eingetretenen, sehr jungen, als auch aus bereits ausgebildeten Musikern besteht, die mit ihrem Dirigenten Alexander Ramm seit Jahren zusammen studieren, musizieren und auf gewisse Weise, so könnte man sagen, zusammen leben. Ein Solistenensemble mit Chris Newman (Voice), Seth Josel (E-Gitarre) und Mikhail Mordvinov (Piano) widmet sich zwei ausgewählten „Ode Machines“ aus Paragraf 5 aus „The Great Learning“ von CORNELIUS CARDEW. Weiteres „Instrument“ werden die von Chris Newman produzierten Videos „ode machine 2“ und „ode machine 3“ sein.

„‘The Great Learning‘ heißt eines der vier klassischen Bücher der konfuzianischen Religion. Das erste Kapitel formuliert ethische und moralische Prinzipien, die den sieben Abschnitten von Cornelius Cardew‘s Werk zugrunde liegen und in den sieben Paragraphen des Werks gesprochen oder gesungen werden.“ schreibt Hanno Erler in seiner 1997 im hessischen Rundfunk HR 2 produzierten Sendung über das SCRATCH ORCHESTRA.

  • Michael Parsons: »SAITENSPIEL« (2019, UA)
  • Cornelius Cardew: »Ode Machines« aus "Paragraph 5" von "The Great Learning" (um 1970)

Kammerensemble Leo Kestenberg Musikschule

Alexander Ramm, Dirigent
Michael Parsons, Leitung Workshop
Solistenensemble, various

SOLISTENENSEMBLE GREAT LEARNING

CHRIS NEWMAN, Stimme
SETH JOSEL, E-GITARRE
MIKHAIL MORDVINOV, Klavier

  • Chris Newman: »ODE MACHINE2«
  • Chris Newman: »ODE MACHINE 3«

Videos

https://7hours.com/

  • 7hoursHAUS19
  • Reinhardtstraße 18-20, Berlin
  • Bemerkungen zum Ort: 7hours HAUS 19, Eingang zwischen Reinhardtstraße 18-20, Berlin | Park CAMPUS NORD HUB; siehe Website oder google-link
  • Barrierefreiheit: Sehbehinderung und Blindheit / motorische Einschränkungen / kognitive Einschränkungen
  • Ticketpreis: Ticketpreis: 20 Euro/ ermäßigt 8 Euro
  • Kartenvorbestellung: Kartenvorbestellung: +49 (0)177 3051 761