Kovács/O’Doherty
Sa, 05/10/2019 - Fr, 25/10/2019
Klangkunst / Sound Art / Longplay

Carried Bells

Carried Bells ist die neueste Arbeit des Künstlerduos Kovács/O’Doherty – eine prozessbasierte Arbeit, für die in einer sich täglich wiederholenden Handlung Aufnahmen von Kirchenglocken in Berlin kreiert werden. Carried Bells sammelt die Tonspuren der Stadt, Tag für Tag, und betrachtet dabei akustische Phänomene, soziale Geschichte und das Potential öffentlicher Räume.

Die erste Präsentation von Carried Bells – mit Tonaufnahmen und Fotografien von Glocken von 20 verschiedenen Orten im Zentrum Berlins – wird im Oktober 2019 in der Galerie Hošek Contemporary in Berlin stattfinden.

Vernissage: Samstag, 5. Oktober, 2019, 19h
Finissage: Freitag, 25. Oktober, 2019, 19h

Das Werk kann vom 5.10. bis einschließlich 25.10. täglich in der Hošek Contemporary besucht werden. Während dieser Zeit wird die Installation durch das Hinzufügen von Klängen und Bildern jeweils einer neuen Glocke pro Tag weiter wachsen. Am 24. Oktober wird die letzte Glocke in die Hošek Contemporary gebracht werden, wo die komplette Installation dann bis zur Finissage am folgenden Tag gesehen werden kann.

Details über die täglichen Routen und die jeweiligen Glocken werden über die Dauer der Entstehung des Werks hindurch online gepostet. Wer interessiert ist, kann auch zu den täglichen Gängen durch die Stadt dazu stoßen.

www.carriedbells.com

  • Hošek Contemporary
  • MS Heimatland, Nähe Fischerinsel 3, Berlin
  • Ticketpreis: Eintritt frei/Free entrance