Sa, 25/05/2019, 10:00 Uhr
Diskurs

klangzeitort: Seminar „Schreiben über neue Musik“

Das Praxisseminar bietet eine Einführung in das (journalistische) Schreiben im Bereich der neuen Musik. Gegenstand ist die Abfassung unterschiedlicher Textsorten (Meldungen, Nachrichten, Berichte, Rezensionen, Kritiken, Interviews) über verschiedene Gegenstände (Partituren, Aufführungen, Publikationen, Ausstellungen, Vorträge) für diverse Medien (Blogs, soziale Medien, Zeitungen, Zeitschriften, Radio). Gemeinsam werden wir Moritz Eggerts „M – Eine Stadt sucht einen Mörder“ an der Komischen Oper besuchen (Termine: So 5., Sa 11., Fr 24. Mai 2019) und darüber verschiedene Texte verfassen.
Eine erfolgreiche Teilnahme wird mit 2 LP vergütet und setzt die Mitwirkung an sämtlichen Blockterminen sowie die Durchführung der gestellten Schreibaufgaben voraus. Geübten Autor*innen wird darüber hinaus die Möglichkeit geboten, am Blog der inm für den Monat der zeitgenössischen Musik im September 2019 mitzuwirken sowie besonders gelungene Texte in den Zeitschriften „Positionen“ und „Seiltanz“ zu veröffentlichen.
Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unter contact@klangzeitort.de bis spätestens 1. Mai 2019 nötig.
Leitung: Lisa Benjes, Stefan Drees, Andreas Engström, Irene Kletschke, Bastian Zimmermann und andere
Eine Zusammenarbeit von inm / fieldnotes, Positionen, klangzeitort, HfM Hanns Eisler Berlin und UdK Berlin

http://www.klangzeitort.de/

  • Dauer: 7:00h
  • Bemerkungen zum Datum und Uhrzeit: Fr, 17. und Sa, 25./So, 26. Mai 2019, jeweils 10:00-17:00 Uhr
  • Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin
  • Charlottenstraße 55, Berlin
  • Bemerkungen zum Ort: Raum wird noch bekannt gegeben
  • Barrierefreiheit: Sehbehinderung und Blindheit / motorische Einschränkungen / Hörbehinderung
  • Ticketpreis: Eintritt frei