Design JPJunge
Do, 23/05/2019, 20:00 Uhr
Konzert

augmented instruments II

Für die zwei Konzertabende AUGMENTED INSTRUMENTS hat das ensemble mosaik acht KomponistInnen mit neuen Werken oder Werkbearbeitungen für „erweitertes Ensemble“ beauftragt. Ausgestattet mit Mikrofonen, Pad-Controllern und Lautsprechern können alle MusikerInnen den Klang und die räumliche Wirkung ihrer Instrumente manipulieren.
Der 23. MAI 2019 steht im Zeichen der Bearbeitung. Bestehende Werke werden erweitert oder neu ausgeleuchtet: Mit Timothy McCormack zeichnet das ensemble mosaik die eruptiven Gegensätze nach, die 
die Landschaft seiner Sound-Karsten bilden. Gestalten und Wege der Klangfabelwesen Luna, Lithe und Lair konturieren und kolorieren die MusikerInnen mit Ann Cleare.
Maximilian Marcoll überschreibt die Komposition "Schrift/Bild/Schrift" von Bernhard Lang für Lautsprechersystem und Stefan Prins entwickelt Ensemblereflexionen zu seinem Trio "Mirror Box".

Eine Veranstaltung des ensemble mosaik, gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.

Für den 22./23.5. hat ensemble mosaik Kompositionen und Bearbeitungen in Auftrag gegeben für „augmentiertes Ensemble“ – eine Versuchsanordnung, bei der die klangliche und räumliche Instrumentenwirkung elektronisch individuell manipuliert werden kann.

www.ensemble-mosaik.de

  • Kesselhaus in der Kulturbrauerei Berlin
  • Knaackstr. 97, Berlin
  • Barrierefreiheit: Sehbehinderung und Blindheit
  • Ticketpreis: Einzelticket 12 / 8 €, Kombiticket augmented instruments I & II 20 / 13 €
  • Kartenvorbestellung: +49 30 4431 5100
  • Ticketverkauf