Uli Templin
So, 12/05/2019, 15:00 Uhr
Konzert

Johannes Bauer fehlt

Am 6. Mai 2019 jährt sich der Todestag von Johannes Bauer zum dritten Mal. Er war einer wichtigsten europäischen Posaunisten und Komponisten des Freien Jazz und der Improvisierten Musik. Sein Posaunenspiel setzte in vielen Ensembles Maßstäbe.
Johannes Bauers kompositorisches Schaffen umfasst ironisiert-verfremdete idiomatische Stücke in Hanns-Eisler'scher Tradition (Walzer, Märsche, "Jazz"), des Weiteren mehr oder weniger durchkomponierte Werke mit aleatorischen Aspekten, die sich eher der Neuen Musik zuordnen lassen, und graphische Notationen, die zwar theoretisch von nahezu jedem versierten Ensemble aufgeführt werden könnten, aber erst zum Blühen kommen, wenn die beteiligten Musiker erfahrene Improvisatoren sind, da die durch die Notation gesetzten Freiräume nur dann entsprechend kreativ und inspiriert ausgestaltet werden können.

  • Johannes Bauer: »Drei Stücke für Ensemble Nr. 1« ca. 11 Minuten (1982, UA 18.11.1982)
  • Johannes Bauer: »Drei Stücke für Ensemble Nr. 2« ca.18 Minuten (1982, UA 18.11.1982)
  • Johannes Bauer: »Drei Stücke für Ensemble Nr. 3« ca.11 Minuten (1982, UA 18.11.1982)
  • Johannes Bauer: »Nr. 9 (Posaunenkonzert)« ca. 20 Minuten (Entstehungsjahr und UA unbekannt)
  • Johannes Bauer: »Nr. 10 (Variable Baukastenkomposition, Improvisationsmodell)« ca. 20 Minuten (Januar 1991, UA 12.05 2019)

Memorial Werkstatt Orchester

Lina Allemano, trumpet
Christof Thewes, trombone
Gebhard Ullmann, flute
Frank Paul Schubert, soprano saxophone
Frank Gratkowski, alto saxophone
Heiner Reinhardt, tenor saxophone, bass clarinet
Simon Jakob Drees, violin
Andreas Willers, electric guitar
Julie Sassoon, piano
Matthias Bauer, double bass
Willi Kellers, drums, percussion

In dem neuenddeckten Stück Nr. 10 werden Elemente herkömmlicher Notation als graphische Zeichen verwendet. Über einen Timecode werden die einzelnen Aktionen gesteuert und so zu einer Art "gestischem Unisono" geführt.

www.jazzkeller69.de

  • Dauer: 80:00h, Pausen: Ja
  • Bemerkungen zum Datum und Uhrzeit: Einlass 15 Uhr, Konzertbeginn 15:30 Uhr
  • Jazzkeller 69 @ Industriesalon Schoeneweide
  • Reinbeckstr. 9, Berlin
  • Barrierefreiheit: motorische Einschränkungen
  • Ticketpreis: 10 €, ermäßigt 7 €
  • Kartenvorbestellung: Nicht möglich. Karten nur zur Veranstaltung