V. Besegher
Mi, 14/12/2022, 20:30 Uhr
Elektronische Musik / Improvisation / Konzert

Cluster #24


w/ Angélica Castelló, Valerio Tricoli, Werner Dafeldecker

Erster Session:
Wind Diaries
Angélica Castelló
Eine Serie von Klanglandschaften und Skulpturen aus Wind, aber auch aus Atem, Ausatmung, Inspiration und den verschiedenen Farben von Lärm und statischen Geräuschen und Brisen, Stürmen und Unwettern. Wind Diaries sind Geschichten über die außergewöhnlichen Bewegungen und Reisen der Luft.
Zweiter Session:
Der Krater
Valerio Tricoli, Werner Dafeldecker
Eine Improvisation für Kontrabass, Bandmaschine und Sampler, basierend auf dem gleichnamigen Album, das dieses Jahr bei Room40 erschienen ist.
Der Krater beschäftigt sich mit der Transformation von solitärem Klangmaterial durch Symmetrie und Wiederholung, mit der ständigen Transformation zwischen akustischen und elektronischen Abstraktionen, zwischen Formalität und Chaos.
In der durch unterschiedlich lange Tonbandschleifen und analoges Live-Sampling erzeugten Klangarchitektur werden einzelne Klangereignisse zum Rückgrat der formalen Struktur des Stücks.
Die Vervielfältigung des Kontrabasses durch die Revox-Tonbandmaschine führt zu langen orchestralen Sätzen, zu dunklen, an musique concrete erinnernden Klanglandschaften, die beim Zuhörer Bilder von jenseitigen Orten hervorrufen können.

https://www.laborneunzehn.org/cluster-24-concert-w-angelica-castello-valerio-tricoli-werner-dafeldecker/

  • Einführung: Cluster ist eine von Labor Neunzehn kuratierte Konzertreihe, die sich der Erforschung von Klang und Notation an der Schnittstelle von Kompositions- und Aufführungspraxis widmet.
  • KM28
  • Karl-Marx Str. 28, Berlin
  • Barrierefreiheit: Sehbehinderung und Blindheit / kognitive Einschränkungen