Odelia Toder
Mi, 07/12/2022, 21:00 Uhr
Improvisation / Konzert

Inside... Lukas Akintaya


HOLON // HUES & guests

Inside… ist eine seit 2020 existierende Reihe, die in diesem Jahr in der Kunstfabrik Schlot stattfindet und an einem Abend einen Künstlerin aus dem Avantgarde / Experimental / Progressiv Jazz mit zwei unterschiedlichen Projekten präsentiert.

Wir danken der Senatsverwaltung für Kultur und Europa für die großzügige finanzielle Unterstützung.

Der Schlagzeuger und Komponist Lukas Akintaya co-gründete 2014 das HOLON Trio, welches bislang zwei Alben (2016: HOLON; 2019: Shields Down) veröffentlichte und zahlreiche Konzerte auf internationalen Bühnen spielte.
Während seines New York-Aufenthaltes gründete er mit HUES (feat. Keisuke Matsuno, Simon Jermyn und Jeremy Viner) sein erstes Projekt als Bandleader. Im Mai 2021 erschien das gleichnamige Album auf dem Brooklyner Label Skirl Records, welches von internationaler Presse durchweg positiv aufgenommen wurde.

"Der Berliner ist ein sensibler Schlagzeuger mit Songwriter-Qualitäten und dramaturgischem Gespür für langsame Steigerungen. Mit „Hues“ macht er vor, wie melancholischer Pop und spannender Jazz wirklich zusammenpassen." - Deutschlandfunk

HOLON // HUES & guests

HOLON, Set 1
Povel Widestrand, piano, keyboard
Mathias Jensen, bass
Lukas Akintaya, drums
HUES & guests, Set 2
Jeremy Viner, tenor saxophone
Keisuke Matsuno, guitar
Simon Jermyn, bass
Lukas Akintaya, drums, comp
special guest: Milena Casado, trumpet
tba, piano

HOLON und HUES: zwei Knallerbands von und mit Lukas Akintaya an einem Abend „Lukas Akintaya has got the quality that all the best drummers have: he makes the music feel good.“ — Kurt Rosenwinkel

https://kunstfabrik-schlot.de/

  • Dauer: 2:15h, Pausen: Ja
  • Kunstfabrik Schlot
  • Invalidenstr. 117, Berlin
  • Bemerkungen zum Ort: Berlin
  • Barrierefreiheit: motorische Einschränkungen
  • Ticketpreis: 15/10 €
  • Kartenvorbestellung: +491787866343
  • Ticketverkauf