@Jana Luksts
Fr, 30/09/2022, 18:00 Uhr
Echtzeitmusik / Komponierte Musik / Konzert / Performance

OP:___


from(m)

Audi dulcis amica mea
auribus percipe verba oris mei

OP: ist ein experimentelles Performance-Duo, bestehend aus Kanae Mizobuchi (Sopran) und Jana Luksts (Klavier, Keyboards). OP: präsentiert starke thematische Programme mit szenischen Elementen, Theater und Improvisation sowie Interpretationen neuer und zeitgenössischer Werke für Klavier und Gesang. In der Spielzeit 2022-23 ist OP:___ das Neue Musik Residenzensemble neben dem Reactive Ensemble an der Musikakademie Rheinsberg und gibt anstehende Konzerte in Stuttgart und Berlin bei Unerhörte Musik.

  • Pérotin: »Beata Viscera« (c.1220)
  • Galina Ustvolskaya: »Sonata No.5« (1986)
  • Teizo Matsumura: »The Poor Faithful« (1996)
  • Pauline Oliveros: »GOD DOG« (1989)
  • Mark Andre: »iv17« (2019)
  • Anton Webern: »Fromm« (1902)
  • Orlando di Lasso: »Audi dulcis amica mea« (1555)

OP:___

Kanae Mizobuchi, Gesang, Musikerin, Performerin
Jana Luksts, Klavier,Orgel, Musikerin, Performerin

Eine Topologie der Frömmigkeit - jedes Leben hat ein anderes Gebet. „from(m)“ präsentiert eine Konstellation von acht neugierigen und rituellen Sakralwerken, die sich in einem experimentellen Kontext verschiedenen Facetten der Spiritualität nähern.

https://evkgk.de/kultur

  • Einführung: Experimentelle/Neue Musik für Klavier und Gesang
  • Dauer: 01:30h, Pausen: 00:20
  • Ölberg-Kirche
  • Paul-Lincke-Ufer 29, Berlin
  • Barrierefreiheit: Sehbehinderung und Blindheit / motorische Einschränkungen
  • Ticketpreis: Eintritt 10 Euro/mit Ermäßig Karte 8 Euro