Christina Kaindl-Hönig
Do, 29/09/2022, 20:00 Uhr
Improvisation / Klangkunst / Sound Art / Konzert

ZIMT


Konzertreihe Improvisation International

Fünf Musiker*innen aus Österreich bzw. Berlin, die die weite Welt der Musik seit vielen Jahren in unterschiedlichen Zusammensetzungen erforschen: als Chesterfield (Castelló/Stangl), here comes the sun (Romen/Fagaschinski/Schneider), Duchamp Default (Castelló/Romen/Stangl/Schneider) und anderen. Hier gehen sie ein weiteres Mal gemeinsam auf die Suche nach den wertvollen Schätzen verborgener Klänge.
Was Angélica Castelló und Burkhard Stangl vor allem verbindet, sind die Lust am Experiment sowie der Drang, bisher noch wenig erforschte Klanggebiete zu durchwandern. Bekannt für sein eigenwilliges Musikverständnis beschreitet ihr Duo dabei stilistisch einen Weg, der sie durch so unterschiedliche Genres wie Neue Musik, Elektronik, Improvisation und Jazz führt. Barbara Romen und Gunter Schneider arbeiten seit vielen Jahren eng zusammen und haben sich in verschiedenen Unternehmungen zwischen komponierter und freier Musik als sensible Partner mit und von unerhörten Klängen erwiesen. Der Berliner Klarinettist Kai Fagaschinski hat sich Wien durch zahlreiche Kollaborationen zur zweiten Heimat gemacht und ist als feinsinniger und eigenwilliger Klangforscher mit langem Atem bekannt.

ZIMT

Angélica Castelló, Paetzoldflöten, Elektronik
Barbara Romen, Hackbrett
Kai Fagaschinski, Klarinette
Burkhard Stangl, Gitarre
Gunter Schneider, Gitarre

Fünf Musiker*innen aus Österreich bzw. Berlin, die die weite Welt der Musik seit vielen Jahren in unterschiedlichen Zusammensetzungen erforschen.

http://www.exploratorium-berlin.de

  • Dauer: 02:00h
  • exploratorium berlin
  • Mehringdamm 55 (Sarotti-Höfe), 10961 , Berlin
  • Barrierefreiheit: Sehbehinderung und Blindheit
  • Ticketpreis: Eintritt: 12/10/6 € (Normalpreis/ermäßigter Preis/Berlin-Pass)
  • Kartenvorbestellung: 03084721052
  • Ticketverkauf