BZ Die Stimme Berlins: „Monat der zeitgenössischen Musik“ startet

Haste Töne! Zum sechsten Mal gibt es an rund 65 Orten (vom großen Konzerthaus bis zum Hinterhofkeller) Konzerte, Performances und Klanginstallationen.

Im Mittelpunkt steht zeitgenössische Musik. Damit sind in diesem Fall weder Schlager, Techno noch Rap gemeint – sondern komponierte, westliche Kunstmusik von etwa 1910 bis hin zur Gegenwart.

Die Vielfältigkeit macht es spannend. In diesem Jahr steht vermehrt der Bezug zu sozialen und politischen Themen im Fokus – auch Musiker wollen durch ihre Kunst Position zu beziehen.

Stefanie Hofeditz

Hier geht es zum Artikel