Chris Korda – Passion for Numbers (Mental Groove, LP/digital)

»Passion for Numbers« ist ein Klavieralbum, auf dem Chris Korda kein Klavier spielt. Die acht Stücke entstanden stattdessen mithilfe des von Korda selbst programmierten Polymeter MIDI Sequencer. Wie der Name bereits andeutet, handelt es sich also bei diesem Material um komplexe polymetrische Strukturen, die sich statt elektronischer Sounds – Korda ist nicht ausschließlich, aber vor allem im Bereich der Dance Music aktiv – die Klangästhetik des Pianos borgen. Nicht nur in rhythmischer Hinsicht ist das Ergebnis dieses Experiments wunderbar verworren. Auch ergeben sich ständig neue tonale Spannungen, die im besten Sinne des Wortes Verwirrung stiften.