Jan Jelinek – The Raw and the Cooked (Faitiche, LP/digital)

In »Le Cru et le Cuit« analysierte der strukturalistische Anthropologe Claude Lévi-Strauss Mythen der Indigenen Bevölkerung der Amerikas mit Blick auf den ihr zugrundeliegenden Oppositionen. Für ein Hörspiel im SWR2 nahm der Berliner Künstler Jan Jelinek diesen Gedanken auf und übertrug ihn auf Klang. So nahm er beispielsweise das Künstlerduo Thomas und Renée Rapedius bei der Anfertigung von Objekten aus Papier und Metall auf und verarbeitete diesen materiellen Transformationsprozess auf klanglicher Ebene noch weiter. »The Raw and the Cooked« stellt somit eine dynamische Studie über die Materialität, aber auch die Wandelbarkeit von Sound dar.