Releases des Monats August 2021

Ob uns William Basinski vor Beginn des Monats für zeitgenössische Musik einen transatlantischen Gruß schicken wollte? Anfang August nämlich veröffentlichte der US-amerikanische Komponist und Ambient-Künstler das Stück »Music for Abandoned Airports: Tegel« über seinen Bandcamp-Account. Falls ja, muss er wohl die Signale falsch verstanden haben: Tegel sah bei der Eröffnung des Festivals sonambiente am 20. August nämlich alles andere als verlassen aus! Und klang erst recht nicht so. Das fulminante Vorspiel mit Installationen von Emeka Ogboh, Susan Philipsz, Blixa Bargeld und Laurie Anderson & Hsin-Chien Huang stellte den perfekten Einstieg in den folgenden Monat dar, in dessen Rahmen sich die Musikszene der Stadt den öffentlichen Raum zurückeroberte.

Wer will darüber schon zuhause vor dem Wiedergabegerät sitzen und den Neuveröffentlichungen lauschen, um dabei ein Buch lesen – oder hat zumindest die Zeit dafür? Eben, kaum jemand. Dabei erschien doch im August so viel Musik und zahlreiche Bücher, die es verdient hätten, in Ruhe unter die Lupe genommen zu werden. Die anlässlich seines 25. Todestags veröffentlichten »1982 Historic Recordings« von drei Kompositionen Tōru Takemitsus gehören dazu ebenso wie das EP-Debüt der Violinistin Rakhi Singh oder neue Aufnahmen von Manja Ristić, die auf »Songs of the North« ihre »Silba Sound Map I« aus dem Jahr 2019 zu einem Album weiterverarbeitet hat, nachdem sie erst vor wenigen Monaten die LP »Kairos & The Dwellers« veröffentlicht hatte.

Sowie natürlich die folgenden 15 Musikveröffentlichungen und drei Bücher, die gerade frisch erschienen sind. Wir raten dazu, sie sorgsam abzuspeichern, nach Ende des Monats der zeitgenössischen Musik die plattgelaufenen Füße hochzulegen und sie Stück für Stück zu erkunden, während vor den Fenstern der Herbst Einzug hält. Klingt doch gar nicht so verkehrt, oder?