Memory Pearl – Music For 7 Paintings (Altin Village & Mine, LP/digital)

Moshe Fisher-Rozenberg war zuvor als Indie-Musiker aktiv, widmet sich auf seinem Debütalbum als Memory Pearl allerdings verwaschenen Synthesizer-Stücken. Der Clou: »Music For 7 Paintings« nähert sich musikalisch den Werken von Maler*innen wie Joan Mitchell, Helen Frankenthaler, Franz Kline oder Jackson Pollock an. Wie das Ausgangsmaterial sind seine Stücke mal abstrakt und ungreifbar, mal expressionistisch und sehr konkret.