Stipendien Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop

Ab 15. Mai des Jahres 2021 lädt das Künstlerhaus Lukas Künstler*innen aus den Sparten Bildende Kunst (Malerei, Bildhauerei, Grafik, Fotografie, Künstlerbuch, Video, Kunsthandwerk/Design), Literatur (Prosa, Lyrik, Drama, Drehbuch, Essay, literarische Übersetzung), Tanz (Choreografie, Performance), Musik (Komposition) sowie Kurator*innen ein, sich um ein Aufenthaltsstipendium für die Jahre 2022 und 2023 zu bewerben.

Bewerben können sich Künstler*innen ohne Alterseinschränkung mit Wohnsitz in Deutschland und allen Ländern rund um die Ostsee (Polen, Litauen, Lettland, Estland, Russland, Finnland, Schweden, Dänemark) sowie Norwegen, Island und Großbritannien.

Es werden bis zu 60 Stipendien für einmonatige Arbeitsaufenthalte, zweimonatige Kurator*innenstipendien und zweiwöchige Workshopaufenthalte für die Jahre 2022 und 2023 vergeben. Das mehr als 120 Jahre alte denkmalgeschützte Künstlerhaus Lukas im traditionsreichen Kunstort Ahrenshoop bietet sechs Stipendiat*innen gleichzeitig gute Arbeitsbedingungen in einer landschaftlich überaus reizvollen Umgebung. Ausgewählte Austauschorte in Dänemark, Schweden, Estland, Island und der Russischen Föderation ergänzen das internationale Stipendienprogramm.

Die Stipendien sind mit 1000 € monatlich plus kostenfreier Unterkunft dotiert. In dieser Dotierung
sind die Reisekosten inbegriffen. Eine unabhängige Fachjury wird bis Ende September 2021 ihre Entscheidung bekannt geben.

Für folgende Stipendien können Sie sich bewerben:

►Aufenthaltsstipendium
►Austauschstipendium
►Kurator*innenstipendium
►Workshopstipendium

Voraussetzungen für ein Stipendium
Für ein Stipendium im Programm des Künstlerhauses Lukas können sich alle Künstler*innen bewerben, die professionell arbeiten und ihren Lebensmittelpunkt in Deutschland oder in einem der anderen Ostsee-Anrainerstaaten (Polen, Litauen, Lettland, Russische Föderation, Estland, Finnland, Schweden, Dänemark) sowie in Norwegen, Großbritannien oder Island haben. Es bestehen keine Einschränkungen hinsichtlich der Nationalität und des Alters der Bewerber*innen.
Bei Gästen, die nicht aus einem EU-Land stammen, muss eine Krankenversicherung nachgewiesen werden. Sprachkenntnisse in Deutsch oder Englisch sind erwünscht.

Die Stipendien im Künstlerhaus Lukas sowie bei seinen Austauschpartnern verstehen sich als ein Arbeitsstipendium vor Ort. Für die Stipendiat*innen besteht Residenzpflicht.

Bewerbungszeitraum für 2022 + 2023: 15.05.2021-31.07.2021

Weitere Informationen zu den verschiedenen Stipendien finden Sie hier: https://www.kuenstlerhaus-lukas.de/?Stipendien