Musikakademie Rheinsberg

Die Bundes- und Landesakademie · Musikakademie Rheinsberg versteht sich als Arbeits-, Bildungs- und Begegnungsstätte für Musikerinnen und Musiker aller Generationen aus dem Land Brandenburg, dem Bundesgebiet und darüber hinaus.

Schwerpunktthemen der Musikakademie Rheinsberg sind das Musiktheater, Zeitgenössische und Alte Musik.

Die breite Angebotspalette reicht von (pädagogischen) Fort- und Weiterbildungen über die Exzellenzförderung in Form von Meisterkursen, Stipendien und Projekten im Bereich der Kinder- und Jugendbildung.

Als Arbeits- und Probenort steht die Akademie mit ihrem Gästehaus und den zahlreichen Probenräumen im historischen Kavalierhaus Ensembles wie Chören, Orchestern oder Theatergruppen sowie für Tagungen und Seminare zur Verfügung.

Im Fokus ihrer Zusammenarbeit mit lokalen, regionalen und bundesweiten, (musik-) kulturellen Einrichtungen steht die Vernetzung zwischen musisch-kultureller Bildung und Wissenschaft. Die Musikakademie versteht sich dabei vor allem als Ideenschmiede und Impulsgeber.

Das Künstlerhaus und das Schlosstheater in der Rheinsberger Schlossanlage bieten ideale Voraussetzungen für eine enge Verbindung von Bildungs- und Veranstaltungstätigkeit, vom Konzert bis zu szenischen Produktionen und neuen zeitgemäßen Darbietungs- und Vermittlungsformen.

Eine Übersicht über die Kursangebote der Musikakademie Rheinsberg finden Sie hier.

Die Musikakademie Rheinsberg fördert regelmäßig auch die künstlerische und konzeptionelle Weiterentwicklung von Ensembles im Bereich der neuen Musik. Bereits zum zweiten Mail fördert die Musikakademie Rheinsberg 2022 die Weiterentwicklung eines Ensembles im Bereich der neuen Musik mit dem einjährigen Förderprogramm »Rheinsberger Residenzensemble für neue Musik«.

Das Förderprogramm beginnt im Herbst 2022 und beinhaltet Zeit und Raum in der Musikakademie Rheinsberg zu proben, zu planen und zu forschen, inkl. Fahrtkostenübernahme, Übernachtungs- und Verpflegungskosten sowie speziellen Weiterbildungen. Zudem sind vier öffentliche vergütete Konzerte vorgesehen.

Einsendeschluss für die Bewerbung ist der 31. Januar 2022.

Bis zum 31. Januar 2022 können sich Ensembles (4-15 Ensemblemitglieder, freie Besetzung: Instrumentalist*innen, Sänger*innen, Tänzer*innen, Sprecher*innen, Darsteller*innen, Komponist*innen, etc.) bewerben, die sich mit zeitgenössischer Musik und der Reflexion von Aufführungspraktiken künstlerisch beschäftigen. Im Förderzeitraum 2022/23 steht dabei Performativität in all ihren Facetten im Vordergrund.

Nach einer Vorauswahl werden max. drei Ensembles eingeladen, sich mit einem 20 – 25-minütigen Programm in einem öffentlichen Konzert am 27.2.2022 in Rheinsberg zu präsentieren. Eine von der Musikakademie Rheinsberg eingesetzte Jury vergibt den Titel »Rheinsberger Residenzensemble für neue Musik 2022/23«.

Weitere Infos zur Ausschreibung und Bewerbung finden Sie auf der Website der Musikakademie.