Stipendien des Berliner Künstlerprogramms des DAAD

Seit 1963 werden in den Sparten bildende Kunst, Film, Literatur und Musik jährlich etwa 20 international bekannte wie qualifizierte Künstler aller Altersgruppen, die bereits eine herausragende, eigenständige künstlerische Position und einen Werkkorpus vorweisen können, für 12 Monate nach Berlin eingeladen. Das Stipendium für Filmemacher beläuft sich auf 6 Monate. In der Sparte Bildende Kunst schlägt eine Berufungskommission Einladungen an international bekannte Künstler vor; d.h. Bewerbungen in der Sparte Bildende Kunst sind nicht möglich.

Eine Einladung durch das Berliner Künstlerprogramm gehört zu den meist gefragten Stipendien der Welt. Das bedeutet, dass bei der geringen Zahl der zu vergebenden Stipendien auch viele hochqualifizierte Bewerbungen nicht berücksichtigt werden können. Die Nichtakzeptierung einer Bewerbung stellt auf keinen Fall ein negatives Werturteil über die künstlerische Arbeit des Bewerbers dar. Eine Wiederbewerbung ist möglich.