Urheberrecht – Fragen, Probleme, Neuerungen des Urheberrechts und das System der Verwertungsgesellschaften

ONpaper. Digitale Workshopreihe von inm / field notes berlin & ON – Neue Musik Köln

27. Oktober 2021, 17-19 Uhr

Mit einem neuen europäischen Urheberrecht und der wachsenden Bedeutung digitaler Verwertungskontexte beschäftigen Musiker*innen, Komponisten*innen und andere Künstler*innen neue Fragen der Nutzungs- und Verwertungsrechte eigener und fremder Werke. Die dritte Sitzung gibt einen Überblick über alte und neue Probleme und Chancen des Urheberrechts sowie das System der Verwertungsgesellschaften in Deutschland.

Was schützt das Urheberrecht unter welchen Voraussetzungen? Was müssen Musiker*innen bei Konzerten beachten? Wie können eigene Kompositionen geschützt werden? Wann und in welchem Umfang dürfen Noten verwendet werden? Wie wird man Mitglied bei der GEMA? Wann müssen Konzerte bei der GEMA angemeldet werden? Was sollte man als Veranstalter*in beachten? Welche Möglichkeiten bietet die GVL gerade jungen Musiker*innen?

Themen

Chance oder Hindernis für Musiker*innen? – Fragen, Probleme und Neuerungen des Urheberrechts
▪ Voraussetzungen des Urheberrechts
▪ Nutzung und Verwertung eines Werkes
▪ Kompositionen im In- und Ausland
▪ Lizenzverträge

Die Verwertungsgesellschaften, GVL und GEMA
▪ System der Verwertungsgesellschaften
▪ GEMA
▪ GVL
▪ VG Wort

Referent:

Prof. Clemens Pustejovsky, Freiburg

Clemens Pustejovsky ist seit nahezu 20 Jahren als Rechtsanwalt in Freiburg niedergelassen. Vor dem Hintergrund eigener musikalischer Erfahrungen berät Prof. Clemens Pustejovsky national wie international renommierte CD-Labels, Rundfunkanstalten, Opernhäuser, Festivals, Orchester, Chöre, Ensembles und Musiker*innen in sämtlichen Fragen des Musikrechts – von der Vertragsgestaltung, über Urheber- und Lizenzrechte sowie das Künstlersozialversicherungsrecht bis hin zum Steuerrecht.

Darüber hinaus hat Prof. Pustejovsky langjährige Erfahrungen im Datenschutzrecht und berät Verlage, (Werbe-) Agenturen oder vertritt Betroffene in Fragen des Persönlichkeitsschutzes sowie der Bildrechte. Clemens Pustejovsky ist Honorarprofessor für Musikrecht und Musikmanagement an der Musikhochschule Freiburg, Lehrbeauftragter für Presse-, Medien- und Urheberrecht an der Albert-Ludwigs-Universität und Gastdozent an anderen Universitäten.

Anmeldung

Der Workshop findet am 27. Oktober 2021, 17-19 Uhr via Zoom statt. Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmeranzahl allerdings begrenzt. Die Anmeldung erfolgt über diesen Link.