Love Chaos Quarantine

»Wir versuchen uns und unsere Communities auch in diesen Zeiten (online) zu organisieren: um Gespräche zu führen, Seminare zu organisieren, Konzerte zu schauen oder darauf aufmerksam zu machen, Spiele zu spielen und vieles mehr. Die Plattform funktioniert so, wie bei unseren bisherigen Festivals auch (VERANTWORTUNG 3000, HOFFNUNG 3000): als Organisationstool für kollektive Arbeit, Kunst und Spaß. In dieser Zeit ist es uns wichtig untereinander in Kontakt zu bleiben und uns zur Seite zu stehen, aber auch auf unsere weiteren Freunde und Netzwerke aufmerksam zu machen, so z.B. ACUD, Club der polnischen Versager, Cafe Oto (London), Experimental Sound Studio (Chicago). Gerade Spielstätten sind ja von den aktuellen Einschränkungen stark betroffen.

Alle sind eingeladen auf Love Chaos Quarantine mitzumachen und Events oder Hangouts zu organisieren.«

www.lovechaosquarantine.zone

Love Chaos Quarantine ist ein Ad-hoc-Online-Festival und eine Plattform, die Gespräche, Vorträge, Konzerte, Workshops und andere Formate initiiert und veranstaltet. Die Idee kommt von HOFFNUNG 3000 – einer webbasierten Plattform, bei der Teilnehmer*innen das Festival selbst organisieren, indem sie die Fähigkeiten / Potenziale / Ausrüstung / Wissen aller anbieten, teilen und nutzen.

Das vom Berliner Love Chaos Verein initiierte Festival lädt alle Aktivist*innen, Künstler*innen, Theoretiker*innen, Performer*innen, Musiker*innen, Hacker*innen und alle anderen ein, einen facettenreichen Pool an Möglichkeiten zu bilden. Die Plattform bleibt so lange online, wie wir uns in dieser außergewöhnlichen Situation befinden.

HOFFNUNG 3000 war auch ein Festival für Musik, Kunst und Theorie in Berlin, das von BLATT 3000 zusammen mit KLANGkELLER in Berlin 2017 initiiert wurde. Es war ein Experiment der sozialen, künstlerischen und theoretischen Zusammenarbeit.

www.lovechaosquarantine.zone

Das Video zum Festival gibt es hier: https://youtu.be/K0t3dpQYytc