Konzerte

An den Abenden und dem anschließenden Wochenende gibt es ein breites Angebot an Konzerten im Rahmen des Monats für zeitgenössische Musik. Gleich zwei große Festivals geben Einblicke in die Berliner Musikszene:

Stellen Sie sich ihr eigenes Abendprogramm zusammen!

Monat der zeitgenössischen Musik

Im September präsentiert der Monat der zeitgenössischen Musik die beispiellose Vielfalt der Berliner zeitgenössischen Musikszene. In Konzerten, Performances und Klanginstallationen können aktuelle Arbeiten Berliner Ensembles, Künstler*innen und Komponist*innen entdeckt werden – sowohl in den großen Konzert- und Opernhäusern als auch in den freien Spielstätten.

Infos + Programm: www.field-notes.de/mdzm

BAM! Berliner Festival für aktuelles Musiktheater 26.9–29.9.2019

Das Festival der freien Berliner Musiktheaterszene geht ins zweite Jahr. BAM wartet auch diesmal auf mit vier Tagen, prall gefüllt mit unterschiedlichen Blickrichtungen auf ein neues Musiktheater unserer Tage. Seinen Anker wirft das Festival 2019 in der Berliner Volksbühne. Acker Stadt Palast und Ballhaus Ost ergänzen als Satelliten den Festivalraum.
Mit: Björnsson/Marx, Derossi & Celestino, Hauen und Stechen, Johannes Kreidler, Novoflot, DieOrdnungDerDinge, Opera Lab Berlin, Sirje Viise u.a.

26.9.2019, 19.30 Uhr Eröffnung BAM!

Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Acker Stadt Palast und Ballhaus Ost

Infos + Programm: www.bam-berlin.org

KONTAKTE '19. Biennale für Elektroakustische Musik und Klangkunst 25.–29.9.2019

Die dritte Ausgabe des Festivals KONTAKTE fragt nach Möglichkeiten des Performativen in der elektroakustischen Musik. Erkundet werden zum einen instrumentale körperliche Qualitäten des Musizierens mit Modular-Synthesizern, Plattenspielern u. a., zum anderen Formen musikalischer Praxis, die sich auf sonstige Weise dem Performativen öffnen.

Mit: Feedback Studio & Ensemble Garage, Kammerensemble Neue Musik, ensemble mosaik, Turntablisten-Marathon T.I.T.O.
25.9.2019, 17.30 Uhr Eröffnung KONTAKTE
19 Uhr Lange Feedbacknacht
Akademie der Künste am Hanseatenweg
Infos + Programm: www.adk.de/kontakte19