Vorträge

Was schätzt das Publikum an der Interaktion mit zeitgenössischer Musik? Wie gestaltet sich dessen Erfahrung bei Konzerten? Und wie kann die Kunstform ein breiteres, diverseres Publikum erreichen?

Diesen Fragen geht die Musikwissenschaftlerin Gina Emerson in ihrem Vortrag nach, in dem sie die Ergebnisse ihrer gerade erschienenen Studie zur Publikumserfahrung im Bereich der zeitgenössischen Musik vorstellt. Ihre Studie basiert auf der Befragung von 1428 Zuschauern bei zwölf Konzerten in verschiedenen europäischen Ländern und ist die erste Studie dieser Art auf europäischer Ebene.

Das Forschungsprojekt beleuchtet viele Aspekte der aktuellen Situation der zeitgenössischen Musik und erstreckt sich über die demografische Zusammensetzung des Publikums im Vergleich zu klassischer Musik und anderen Genres, die Geschmacksprofile und die Interessen des Publikums, die Beziehungen zwischen Publikum und Organisationen der zeitgenössischen Musik sowie die allgemeinen Konzerterfahrungen des Publikums und spezifische ästhetische Erfahrungen mit der präsentierten Musik. Dieser Vortrag soll die Diskussion darüber anregen, wie zeitgenössische Musik eine andere, weniger elitäre und fachkundige Zielgruppe erreichen kann, und veranschaulichen, was sich aus der Betrachtung zeitgenössischer Musik aus der Perspektive des Publikums ergeben kann.

Den Vortrag (Ganzes Video) können Sie sich hier ansehen: https://bit.ly/3c510Nb

Clip 1 Intro: https://bit.ly/3clZWEZ

Clip 2 The Study: https://bit.ly/2zZbPlG

Clip 3 Taking Action: https://bit.ly/2WuoAwc

Literaturhinweise zum Vortrag finden Sie hier.

Kontakt: ginaemerson.net